Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadt Hannover Tritt gegen den Kopf: Räuber erbeutet Handtasche einer 69-Jährigen
Aus der Region Stadt Hannover Tritt gegen den Kopf: Räuber erbeutet Handtasche einer 69-Jährigen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:05 08.01.2020
Die 69-Jährige machte nach dem Überfall durch laute Hilfeschreie auf sich aufmerksam. Der Täter konnte dennoch fliehen. Quelle: HAZ
Anzeige
Hannover

Ein Räuber hat eine Frau in der Altstadt von Hannover überfallen und verletzt. Der Täter hatte sein Opfer von hinten geschubst und der am Boden liegenden Frau dann noch gegen den Kopf getreten. Mit ihrer Handtasche als Beute ergriff der Mann die Flucht, die Polizei sucht nun nach ihm.

Wie die Beamten am Mittwoch mitteilten, ereignete sich der Überfall bereits am vergangenen Freitag gegen 18 Uhr. Die 69-Jährige war auf dem Johann-Trollmann-Weg zwischen Kreuzkirche und Burgstraße unterwegs, als sie attackiert wurde. Nach dem Angriff floh der Unbekannte in Richtung Knochenhauerstraße und Corvinusweg.

Anzeige

Handtasche leer wiedergefunden

Die verletzte Frau machte durch Hilferufe auf sich aufmerksam, zwei Zeugen fanden die Verletzte schließlich und riefen die Polizei. Doch die Ermittler konnten gegen 18.10 Uhr lediglich die leere Handtasche am Parkhaus Schmiedestraße finden.

Vom Räuber gibt es lediglich eine vage Beschreibung. Er soll etwa 1,70 Meter groß und schlank sein, während des Überfalls war er dunkel gekleidet. Hinweise nimmt die Polizei unter Telefon (0511) 109 28 20 entgegen.

Alle aktuellen Polizeimeldungen

Die aktuellsten Polizeinachrichten aus Hannover lesen Sie hier in unserem Ticker.

Von Peer Hellerling