Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadt Hannover Udo Lindenberg kommt nach Hannover – das müssen Sie wissen
Aus der Region Stadt Hannover Udo Lindenberg kommt nach Hannover – das müssen Sie wissen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:47 24.06.2019
Heimspiel in der Barclaycard Arena: Auf seiner „Udo Lindenberg Live 2019“ Tour trat der Sänger auch in seiner Wahlheimat Hamburg auf. Quelle: Daniel Bockwoldt/dpa
Anzeige
Hannover

80 Musiker, Sänger und Tänzer, 19 Trucks und sechs Nightliner fahren gerade in der sogenannten Panik-Karawane durch Deutschland. Seit Ende Mai füllt Udo Lindenberg mit seiner Rockrevue die Hallen. Am Dienstagabend kommt er in die ausverkaufte Tui-Arena nach Hannover.

Welches Programm spielt Udo Lindenberg?

Der Titel der Tour lautet recht nichtssagend „Udo Lindenberg – Live 2019“. Das sollte aber seine bisherigen atemberaubenden Bühnenshows, die der Rockmusiker abgeliefert hat, nicht schmälern. In München hielt Lindenberg trotz angeschlagener Stimme drei Stunden und 32 Songs durch, in seiner Wahlheimat Hamburg trat Lindenberg gerade drei Abende hintereinander vor ausverkauften Rängen auf. Zu rechnen ist auch in Hannover mit Klassikern – von „Hinterm Horizont“ über den „Sonderzug nach Pankow“ bis zu „Reeperbahn“.

Anzeige

Für mehr Überraschung könnten mögliche Gäste sorgen: Komiker Otto Waalkes, die Musiker Clueso, Jan Delay und Johannes Oerding sowie „Tatort“-Kommissarin Maria Furtwängler standen bei der aktuellen Tour bereits mit ihm auf der Bühne.

Noch bis zum 13. Juli dauert der derzeitige sechswöchige „Tourlaub“, wie der Panikrocker seine Tourneen am liebsten nennt. Und Lindenberg kündigt schon die Fortsetzung seiner Rock-Reihe an: Vom 22. Mai nächsten Jahres an geht es – wieder für sechs Wochen – in die Verlängerung, in Hallen wie der Wiener Stadthalle und dem Hallenstadion Zürich ebenso wie bei Open-Air-Shows etwa in der Berliner Waldbühne und auf dem Königsplatz in München. 13 Konzerte sind geplant. Hannover ist 2020 nicht dabei. Auf dem Tourplan stehen aber Kiel (22. Mai), Schwerin (25. Mai), Berlin (29. Mai) und Braunschweig (2. Juni).

Wann geht das Konzert in Hannover los?

Die diesjährige Show in Hannover beginnt am Dienstag, 25. Juni, um 20 Uhr. Der Einlass beginnt ab 18.30 Uhr. Der Veranstalter empfiehlt, aufgrund der Sicherheitsmaßnahmen wie Leibesvisitation und Taschenkontrolle rechtzeitig zur Show anzureisen. In der Halle sind Handtaschen bis maximal DIN A4-Format erlaubt. Jugendliche unter 16 Jahren dürfen die Veranstaltung nur in Begleitung einer erziehungsberechtigten oder -beauftragten Person besuchen.

Wie heiß wird es in der Tui-Arena?

Nach Angaben des örtlichen Veranstalters Hannover Concerts gibt es eine gute Lüftungsanlage in der Tui-Arena, sodass die Luft dort erträglich sein sollte. Bei vergangenen Konzerten, an denen es ähnlich warm war, habe es keine Probleme gegeben. Die Besucher sollten jedoch vor dem Konzert genügend trinken, um eine Dehydration zu vermeiden. Für Notfälle steht die in den Auflagen für Großveranstaltungen geforderte Anzahl an Rettungssanitätern bereit.

Wie kommt man zum Konzert?

Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln ab Hannover Hauptbahnhof: Hier können Sie an der Haltestelle Kröpcke (etwa drei Minuten Fußweg) die Stadtbahnlinie 6 bis Messe/Ost (Endstation) nehmen. Die Bahn fährt alle zehn Minuten. Die Eintrittskarte gilt ab drei Stunden vor Veranstaltungsbeginn bis fünf Uhr des Folgetages als Fahrausweis im Großraum-Verkehr Hannover.

Wer mit dem Auto anreisen möchte, kann als Navigationsadresse Weltausstellungsallee, Lissabonner Allee oder Gut Kronsberg eingeben. Dort befindet sich auch das Arena Parkhaus.

Udo Lindenberg in Hannover

Juli 2016 Tui-Arena: Udo ist ganz im Dienst des Rock’n’Roll

Juli 2015 HDI-Arena: Lindenberg macht sein Ding

Juli 2015 HDI-Arena: Udo Lindenberg probt für die Stadiontour

Lesen Sie auch:

Rammstein-Fan erhebt Vorwürfe: Nazi-Symbole auf Konzert in Rostock.

40.000 Fans feiern Phil Collins im Stadion.

Von Sebastian Stein