Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadt Hannover Messerstich ins Auge – 78-Jähriger kommt in die Psychiatrie
Aus der Region Stadt Hannover Messerstich ins Auge – 78-Jähriger kommt in die Psychiatrie
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:21 13.01.2020
Der 78-jährige Michael S. (l.) – hier mit seinem Verteidiger Roland Kogge – wird noch längere Zeit im Regionsklinikum Wunstorf bleiben müssen. Quelle: Michael Zgoll
Hannover

Ein 78-Jähriger, der im Mai 2019 seinem Zimmernachbarn im Waldheimer Pflegeheim Wilkening ein Besteckmesser ins Auge gerammt hat, ist am Montag vom L...

20 Euro kostet die Übernachtung auf Hannovers einzigem Wohnmobilstellplatz in Herrenhausen. Für diesen Preis lediglich einen Parkscheinautomaten zu bieten, ist zu wenig, finden Wohnmobilfahrer. Die Onlinebewertungen bestätigen das. Doch die Politiker wollen daran nichts ändern.

13.01.2020
Die tägliche Hannover-Glosse - Lüttje Lage: Verspätete Bereitstellung

So bemerkenswert kann das Leben in Hannover sein: In der täglichen Kult-Glosse „Lüttje Lage“ erzählen HAZ-Autoren von den skurrilen, absurden und lustigen Erlebnissen des Alltags. Heute: Verspätete Bereitstellung

13.01.2020

Nach Plänen der Infrastrukturgesellschaft Region Hannover (Infra) sollen bis zum Jahr 2022/2023 die Stadtbahnhaltestellen Wiesenau und Alter Flughafen jeweils zwei 70 Meter lange Hochbahnsteige bekommen. Die Bezirksräte haben dem Vorhaben zugestimmt.

13.01.2020