Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadt Hannover Volksbank sagt Diskussion mit Gauland ab
Aus der Region Stadt Hannover Volksbank sagt Diskussion mit Gauland ab
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:17 28.01.2015
Unerwünscht: AfD-Gründungsmitglied Alexander Gauland. Quelle: dpa
Anzeige
Hannover

Die Hannoversche Volksbank und die mit ihr verbundene DZ-Bank haben eine für Februar eingeladene Diskussionsrunde ihres Formats „Kopf an Kopf“ mit dem SPD-Spitzenpolitiker Ralf Stegner und dem AfD-Gründungsmitglied Alexander Gauland ersatzlos gestrichen. Grund ist das Engagement von Gauland in der islamfeindlichen Bewegung Pegida („Patriotische Europäer gegen die Islamisierung des Abendlandes“). Gauland gilt als Vertreter des nationalkonservativen Flügels in der AfD und sucht die Nähe zu Pegida, hat sich in den vergangenen Tagen mit umstrittenen Äußerungen hervorgetan. Die Volksbank hat mitgeteilt, die Tagespolitik überlagere das Thema des Abends, bei dem es um Europa gehen sollte. Der nächste Termin der Reihe ist erst für Herbst geplant.

med

Simon Benne 12.02.2015
Susanna Bauch 31.01.2015
Michael Zgoll 31.01.2015