Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadt Hannover Polizei nimmt Sprayer fest
Aus der Region Stadt Hannover Polizei nimmt Sprayer fest
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:56 06.02.2019
Die Spezialisten der gemeinsamen Ermittlungsgruppe aus Bundespolizei und Polizeidirektion Hannover prüfen jetzt, ob der 21-Jährige für weitere Taten als Verursacher in Betracht kommt. Quelle: Symbol
Hannover

Die Polizei hat in der Nacht zu Mittwoch in Waldhausen einen 21-jährigen Graffiti-Sprayer festgenommen. Er soll eine Brücke der Deutschen Bahn an der Salzburger Straße mit Farbe besprüht haben. Inzwischen haben die Experten der gemeinsamen Ermittlungsgruppe Graffiti der Bundespolizei und der Polizeidirektion Hannover den Fall übernommen. Sie prüfen, ob der junge Mann möglicherweise für weitere Farbschmierereien im Stadtgebiet als Verursacher in Frage kommt.

Ein Zeuge hatte den 21-Jährigen um kurz vor Mitternacht an der Bahnbrücke beim Sprayen beobachtet und die Polizei alarmiert. Als die ersten Streifenwagen vor Ort eintrafen, ergriff der Täter die Flucht und rannte dabei über die Bahngleise. Der Zugverkehr musste wegen der Fahndung nach dem Flüchtigen einige Minuten lang eingestellt werden. Die Polizisten bemerkten dann, dass der Gesuchte sich auf einem Firmengelände an der Borriesstraße versteckte. Um ihn festnehmen zu können, setzten die Fahnder auch einen Polizeihubschrauber ein. Der Zugriff erfolgte wenig später auf dem Firmengelände. Bei dem 21-Jährigen stellten die Ermittler Beweismaterial sicher. Nach dem Abschluss aller polizeilichen Untersuchungen setzten die Beamte den jungen Mann wieder auf freien Fuß.

Von tm

Eine Frau darf in den Filialen eines Fitnessstudios in Hannover und Laatzen nicht mit Kopftuch trainieren. Sie solle es abnehmen oder das Training beenden, so die Mitarbeiter. Das Thema sorgt für einiges Aufsehen – und auch HAZ-Leser diskutieren darüber. Hier lesen Sie einige ausgewählte Kommentare.

06.02.2019

In Hannover-Ahlem ist am Mittwoch ein Lastwagen mit einer Stadtbahn kollidiert. Bei dem Unfall wurden laut Polizei fünf Menschen verletzt, der Zug der Linie 10 entgleiste. Erst am Abend war die Bahn geborgen, der Schaden beträgt mehr als eine halbe Million Euro.

06.02.2019

Ein Schienenbruch in Hannover hat am Mittwochmittag zeitweise zu Problemen auf den Stadtbahnlinien 1 und 2 der Üstra geführt. Betroffen war der südliche Abschnitt kurz vor Laatzen. Die Reparatur war aber schneller erledigt als anfangs geplant.

06.02.2019