Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadt Hannover Das ist Weihnachten 2018 in Hannover los
Aus der Region Stadt Hannover Das ist Weihnachten 2018 in Hannover los
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:37 25.12.2018
Auch an den Weihnachtsfeiertagen kann in Hannover getanzt und gefeiert werden. Wir haben die Tipps und Termine dazu. Quelle: picture alliance / dpa
Hannover

 Die Feiertage können lang werden, wenn man nur zu Hause sitzt. Grund genug, einmal zu schauen, wo in Hannover an Heiligabend, 24. Dezember, sowie am 1. und 2. Weihnachtsfeiertag, 25. und 26. Dezember, etwas los ist. Ob Konzert, Theater, Party oder Zirkus: In Hannover gibt es viel zu erleben. Alle Termine und Öffnungszeiten der Weihnachtsmärkte in Hannover finden Sie außerdem hier.

Heiligabend

Frühschoppen im Casa Blanca: Bereits am Vormittag trifft man sich zum traditionellen Frühschoppen mit Bodo Linnemann (Reimanns Eck) vor und im Casa Blanca (Lister Meile 26a). Los gehts um 11 Uhr, Schluss ist um 16 Uhr.

Öykü Gürman: Live-Konzert in der Metropol-Event-Halle an der Gleiwitzer Straße 2 in Langenhagen. Karten gibt es ab 39.50 Euro. Das Konzert beginnt um 20 Uhr.

Brauhaus Ernst August: Die Weihnachtsfeierei mit DJ Rico beginnt um 21 Uhr – der traditionelle Partytreff an Heiligabend zum Feiern, Rocke, & Kennenlernen. Weer seine Weihnachtsmütze mitbringt, bekommt ein Geschenk.

Leibniz-Theater Hannover: Calenberger Literaturabend mit Peter Behnsen. Die Lesung beginnt um 21 Uhr an der Kommandanturstraße 7. Passend zu Heiligabend geht es um „Ekel Alfred – Der Ofen ist aus“. Karten gibt es ab 20,90 Euro.

Rocker: Das ist nichts für Stubenhocker. Im Rocker an der Reuterstraße 5 in Hannovers Steintorviertel heißt es ab 23 Uhr an Heiligabend „X-Mas-Explosion“. Der Eintritt ist frei.

Kulturzentrum Faust: Im Deeper, Zur Bettfedernfabrik 3, beginnt um 23 Uhr der „Xmas Rave“ mit schiedenen DJs, die bis in die Morgenstunden House und Techno vom Feinsten versprechen. Der Eintritt kostet 5 Euro.

Weidendamm: „All Night Long“ mit Felix Boettcher –das Motto der Party an Heiligabend im Weidendamm Club, Weidendamm 8, ist selbsterklärend. Ab 23.55 Uhr sind alle Nachtschwärmer, die auf Elektromusik stehen, willkommen, um bis in die Morgenstunden zu tanzen.

1. Weihnachtsfeiertag

GOP Wintervarieté: In den Herrnhäuser Gärten zeigt das GOP seine Show „Sông Trang“ um 14 und um 17 Uhr. Karten gibt es ab 43,60 Euro.

Schauspielhaus: Im Schauspielhaus Hannover, Prinzenstraße 9, ist um 15 Uhr das Stück „Das Sams“ zu sehen. Karten gibt es ab 16 Euro. Eine weitere Vorstellung beginnt um 18 Uhr.

Weihnachtscircus Hannover: Der Chinesische Nationalcircus gastiert zu Weihnachten auf dem Schützenplatz in Hannover. Das Zirkuszelt öffnet sich um 15.30 und 19.30 Uhr. Karten gibt es ab 34 Euro.

Oper: Die Staatsoper Hannover am Opernplatz nimmt die Oper „Hänsel und Gretel“ zu Weihnachten neu auf. Die Vorstellung beginnt um 18.30 Uhr. Karten gibt es ab 28.30 Euro.

Leibniz-Theater Hannover: Wie schon an Heiligabend ist im Leibniz-Theater auch am 25. Dezember um 20 Uhr die Lesereihe „Calenberger Literaturabend“ mit Peter Behnsen zu sehen. Diesmal zum Thema „Feuerzangenbowle“. Karten gibt es ab 20,90 Euro.

Brauhaus Ernst August: „Engel sucht Weihnachtsmann“ heißt die Flirtparty am ersten Weihnachtstag ab 21 Uhr im Brauhaus. Frauen dürfen bis 22 Uhr kostenlos Prosecco trinken.

Cumberland: Lucia Bihler inszeniert Werner Schwabs „Volksvernichtung oder Meine Leber ist sinnlos“ auf der Cumberlandschen Bühne. Das Stück ist ab 20 Uhr an der Prinzenstraße 9 zu sehen. Karten gibt es ab 24 Euro.

Capitol: Im Capitol, Schwarzer Bär 2, heißt es ab 20 Uhr „Torfrock – die 29. Bagaluten-WiehnachtsTour“. Karten gibt es für 37,85 Euro.

Rocker: Im Rocker an der Reuterstraße kann auch am ersten Weihnachtsfeiertag kräftig gefeiert werden. DJ Alex präsentiert unter dem Motto „Harder-Farster-Vol.2.3“ echten Hardrock –weit weg von der besinnlichen Weihnachtszeit. Der Eintritt ist frei.

200ponies: Die Ladies Night beginnt um 23 Uhr im Club an der Goseriede 4. Frauen zahlen 5 Euro Eintritt inklusive einer Flasche Prosecco. Männer bekommen bei 5 Euro Eintritt einen Longdrink zur Begrüßung. Hiphop und Musik aus den vergangenen Jahrzehnten mischen sich an diesem Abend an den Tables von DJ Aiello un DJ Evolution.

Café Glocksee: Die kultige Engtanz-Party zu Weihnachten beginnt um 23 Uhr und badet wieder in den größten Schnulzen, Torch-Songs, Evergreens und Engtanznummern der vergangenen 80 Jahre.

Chéz Heinz: Die Party „Der Heilige Heinz“ beginnt um 23 Uhr an der Liepmannstraße 7b. Klaus Wunderlich und DJ Atze-Ton verprechen die beste Ablenkung vom besinnlichen Familienfest. Von den Neunzigen bis hin zu den 2000ern, von Trash bis HipHop bleibt da keine Sparte unbedient. Der Eintritt kostet 5 Euro.

2. Weihnachtsfeiertag

GOP Wintervarieté: In den Herrnhäuser Gärten zeigt das GOP seine Show „Sông Trang“ um 14 und um 17 Uhr. Karten gibt es ab 43,60 Euro.

Schauspielhaus Hannover: Das Stück „In 80 Tagen um die Welt“ ist im Schauspielhaus an der Prinzenstraße ab 15 Uhr zu sehen. Karten gibt es ab 16 Euro.

Weihnachtscircus Hannover: Der Chinesische Nationalcircus gastiert zu Weihnachten auf dem Schützenplatz in Hannover. Das Zirkuszelt öffnet sich um 15.30 und 19.30 Uhr. Karten gibt es ab 34 Euro.

Salsa Bootshaus Hannover: Im Bootshaus84, Roesebeckstraße 1, gibt es von 17 bis 22 Uhr heiße Salsa-Rhythmen auf zwei Dancefloors. Die perfekte Gelegenheit, das Festessen wegzutanzen. Der Eintritt kostet 5 Euro bei 3 Euro Mindestverzehr.

Theater am Aegi: Die ganze Welt des Musicals an einem einzigen Abend verspricht die Show „The Best of Musical Starnights“. Diese beginnt um 18 Uhr am Aegidientorplatz 2. Karten gibt es ab 42,20 Euro.

Oper: In der Staatsoper Hannoveer ist ab 18.30 Uhr das Stück „Die Zauberflöte“ zu sehen. Karten gibt es ab 28.30 Euro.

Ballhof: „Qualityland“ heißt das neue Theaterstück, das ab 19 Uhr auf der Bühne am Ballhofplatz aufgeführt wird. Karten gibt es für 24 Euro.

Krimi-Dinner: Ein interaktives Krimidinner mit vier Gängen und einem Todesfall verspricht das „Murder Mystery Dinner“ im Restaurant Die Insel, Rudolf-von-Bennigsen-Ufer 81. Los geht es um 19 Uhr. Karten gibt es ab 93,60 Euro.

Eishockey: Die EC Hannover Indians treten ab 19 Uhr gegen die Harzer Falken in der Eissporthalle am Pferdeturm an. Karten gibt es ab 15,20 Euro.

Brauhaus Ernst August: Wer am ersten Weihnachtsfeiertag seinen Engel oder Weihnachtsmann noch nicht gefunden hat, kann ab 21 Uhr zu angesagten Songs aus Rock, Pop, Soul, und House einen zweiten Versuch starten. Frauen bekommen die erste Stunde wieder kostenlos Prosecco.

Cumberland: „Der Hals der Giraffe“ ist ab 20 Uhr im Theater an der Prinzenstraße 9 zu sehen. Karten gibt es ab 24 Euro.

Osho/Baggi: „We are forever young“ ist die Party betitelt, die um 21 Uhr am Raschplatz beginnt. Wer älter als 30 Jahre ist, hat freien Eintritt. Die DJs spielen Titel der Achtziger, Neunziger und Zweitausender.

Rocker: Auch am zweiten Weihnachtsfeiertag ist auf der Rocker am Steintor Verlass: Diesmal gibt es ab 21 Uhr unter dem Motto „X-Mas-Rock“ einen Rockmix vom Feinsten. Der Eintritt ist frei.

SubKultur: Die DJs Toni Montana (FabrikC / KitKat Berlin), Dirk Scheuber (Project Pitchfork, Scheuber) und Krischan Jan-Eric Wesenberg (Rotersand / Future Lied to us) sorgen für die richtige Musik bei den „Schwarzen Weihnachten“ in der SubKultur am Engelbosteler Damm. Einlass ist ab 22 Uhr.

*Diese Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit und wird fortlaufend ergänzt. Sie kennen noch eine Party, die wir mit aufnehmen sollten? Dann schreiben Sie uns eine Mail.

Wer noch keine Idee hat, wo er Silvester feiern möchte: Hier gibt es eine Übersicht zu den Silvesterpartys in der Stadt.

Von Carina Bahl

Auf der Autobahn 2 bei Langenhagen sind am Sonnabend zwei Autos zusammengestoßen. Die Feuerwehr Hannover berichtet von zwei Verletzten, eine Frau wurde im Wrack eines Unfallwagens eingeklemmt. Die A2 Richtung Westen musste stundenlang voll gesperrt werden.

23.12.2018

Lampenfieber, Stress und der Ernstfall der Verkündigung: Meret Köhne erlebt ihr erstes Weihnachten als junge Pastorin – und will in ihrer Predigt vor allem eines nicht: langweilen.

25.12.2018

Vor dem Spiel von Hannover 96 gegen Fortuna Düsseldorf hat die Polizei 35 Menschen in Gewahrsam nehmen müssen. Sie hatten sich 40 Minuten vor Anpfiff am Nordeingang der HDI-Arena geprügelt. Verletzte gab es nicht.

23.12.2018