Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadt Hannover Zähe Ermittlungen gegen Ultras
Aus der Region Stadt Hannover Zähe Ermittlungen gegen Ultras
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:38 28.09.2017
Von Tobias Morchner
Anzeige
Hannover

Mitte Juni hatten Beamte der Bundes- und der Landespolizei die Wohnungen der Verdächtigen durchsucht. Sie sollen Fassaden und Züge der Deutschen Bahn mit Graffitis besprüht und dabei einen immensen Schaden angerichtet haben. Doch erst jetzt konnten nach Angaben der Staatsanwaltschaft alle damals beschlagnahmten 78 Datenträger kopiert werden. „Am Montag beginnen die Ermittler mit Hochdruck mit der Auswertung der Daten“, sagt Oberstaatsanwalt Thomas Klinge. Wann die ersten Ermittlungsergebnisse vorliegen werden, ist noch offen. Unterdessen haben Rechtsanwälte der Verdächtigen Einsicht in die Ermittlungsakten erhalten. Sie hatten Beschwerde gegen die Durchsuchungen eingelegt, weil sie die Aktion für rechtswidrig halten. Wann über diese Beschwerden entschieden wird, ist noch offen.tm

Uwe Kranz 01.10.2017
Susanna Bauch 30.09.2017