Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Tipps und Tricks Kaktusfeigen sind ein süßer Vitamin-C-Spender
Mehr Essen & Trinken Tipps und Tricks Kaktusfeigen sind ein süßer Vitamin-C-Spender
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:54 08.04.2015
Süßer Inhalt, stachlige Hülle: Das Fruchtfleisch von Kaktusfeigen enthält viele Vitamine. Quelle: Andrea Warnecke
Bonn

C. Von letzterem enthalten vor allem reife Früchte besonders viel, erläutert der Verbraucherinformationsdienst aid. Am besten halbiert man sie der Länge nach und löffelt sie einfach aus.

Da an der Schale oft feine Dornenhärchen haften, fasst man die Kaktusfeigen lieber mit Küchenhandschuhen an. Die kleinen schwarzen Kerne im wässrigen Fruchtfleisch darf man mitessen. Wen sie stören, der kann das Fruchtfleisch aber auch durch ein Sieb streichen. Da die Früchte nicht nachreifen, sind weiche Exemplare die beste Wahl.

dpa

Sauerampfer hat einen hohen Gehalt an Vitamin C sowie Vitamin A und sekundären Pflanzenstoffen. Essbar sind die jungen Triebe und Blätter, die säuerlich nach Zitrone schmecken.

01.04.2015

Mangold enthält viel Kalium, Kalzium, Eisen und Vitamin C. Allerdings ist das Gemüse eine oxalsäurereiche Sorte. Wer anfällig für Nierensteine ist, verzehrt ihn deshalb nur selten, empfiehlt der Verbraucherinformationsdienst aid.

25.03.2015

Ein Drittel essbar, zwei Drittel Abfall: Das ist die Bilanz der Jackfrucht. Das gelbe bis hell-violette Fruchtfleisch der großen Frucht schmeckt süß und erinnert an Feigen.

11.03.2015