Menü
Anmelden
Wetter Regenschauer
20°/ 11° Regenschauer
Mehr Gesundheit

Ein paar Tipps um in Ihren Büro-Alltag etwas Schwung zu bringen.

15.10.2018
Anzeige

Gesundheit

Mit einer Antikörper-Kombination aus Casirivimab und Imdevimab können Risikopatienten besser vor einer schweren Corona-Erkrankung geschützt werden. Die WHO hat das Mittel nun zur vorbeugenden Therapie empfohlen. Problematisch sind derzeit jedoch noch die sehr hohen Kosten für das Medikament.

08:51 Uhr

Die Abo-Angebote reichen vom Probe-Abo bis zu Sonderaktionen, und mit AboPlus können Abonnenten sogar Geld sparen.  Bleiben Sie auf dem Laufenden und erfahren, was Ihre Welt und die Region bewegt.

In den USA können sich künftig Menschen ab 65 Jahren erneut gegen das Coronavirus impfen lassen. Ein Beratergremium der US-Gesundheitsbehörde CDC gab am Donnerstag seine Empfehlung für die Booster-Impfung. Die US-Arzneimittelbehörde FDA hatte Corona-Auffrischungsimpfungen mit dem Mittel von Biontech/Pfizer bereits genehmigt.

08:24 Uhr

In einigen Ländern steht die dritte Corona-Impfdosis vorerkrankten Menschen bereits zur Verfügung. Auch die europäische Impfkommission EMA prüft nun eine dritte Dosis vom Biontech-Impfstoff. Eine Entschiedung über den Antrag wird Anfang Oktober erwartet.

08:21 Uhr

Für Menschen, die sich nicht gegen Covid-19 impfen lassen, wird der Alltag bald schwieriger. Um die Impfquote zu erhöhen, setzt die Politik auf Lohneinbußen bei Quarantäne und kostenpflichtige Schnelltests. Welche Argumente überzeugen abseits von Druckmitteln?

08:10 Uhr
Anzeige

Die Stiko spricht sich in der Corona-Pandemie für Auffrischungsimpfungen aus – vorerst aber nur bei bestimmten Menschen. Das Alter allein ist demnach noch kein Grund für einen Booster.

07:49 Uhr

Anzeigen-Service - Anzeige aufgeben

Sie möchten eine Anzeige schalten? Mit dem Anzeigen-Service kein Problem - rund um die Uhr, 24 Stunden am Tag, 365 Tage im Jahr. An dieser Stelle haben wir die wichtigsten Angebote zusammengestellt.

Das Robert Koch-Institut hat am Freitagmorgen 9727 Corona-Neuinfektionen gemeldet. Deutschlandweit sind binnen 24 Stunden 65 Menschen an oder mit dem Virus gestorben. Seit einigen Wochen sinken die Zahlen tendenziell wieder - so auch die Sieben-Tage-Inzidenz.

07:20 Uhr

Die Zahl der Impfungen steigt in Deutschland und den meisten anderen Ländern kontinuierlich, aber nicht mehr so schnell. Die Zahl der Infizierten nimmt vielerorts allerdings auch wieder zu. Hier finden Sie aktuelle Zahlen zu Infizierten, Toten und Geimpften in allen Ländern.

05:31 Uhr

Die Impfstoff-Forscherin Sarah Gilbert hält es für unwahrscheinlich, dass eine noch gefährlichere Variante des Coronavirus entstehen wird. Normalerweise würden Viren mit der Zeit harmloser. Wahrscheinlich werde sich der Erreger ähnlich wie andere, saisonale Coronaviren entwickeln.

23.09.2021

Die Angst vor Spätfolgen durch den Corona-Impfstoff lässt Menschen zögern, sich impfen zu lassen. Impfstoff-Expertinnen und Experten halten es für unwahrscheinlich, dass erst Jahre nach der Impfung bis dahin unentdeckte schwere Nebenwirkungen auftauchen. Dabei spielen Erfahrungswerte mit anderen Impfstoffen eine Rolle - und die aktuelle Datenlage.

23.09.2021