Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Leserbriefe Bahntrasse: Neubau erforderlich und vernünftig
Mehr Meinung Leserbriefe Bahntrasse: Neubau erforderlich und vernünftig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:09 29.03.2019
Anzeige

Herr Swoboda hat sehr deutlich beschrieben, dass es erforderlich und auch für Alle vernünftig ist, einen Trassenneubau zu planen, um die Vorgaben für eine fortschrittliche, komfortable und sichere Bahn zu erfüllen. Mit der Variante „A2“ ergeben sich auch Möglichkeiten, die Belastungen für die Betroffenen und für die Natur in Grenzen zu halten.

Die bisherigen öffentlichen Äußerungen zu diesem Thema ließen mich erschrecken. Verschiedene „Wir-sind-gegen-alles-Bürgerinitiativen“ lassen keine Kritik zu. Man wird aus Versammlungen der BIGTAB schon mal hinaus geekelt.

Anzeige

Alle Vertreter der „guten“ Parteien und Wählergemeinschaften bilden den gleichen gemeinsamen, gewaltigen Meinungs-Block: „gegen alle Varianten“. Es entsteht da schon die Frage: Leben wir in unserer Region noch in einer Demokratie? An welche Partei soll ich mich mit meiner Meinung wenden? Bleibt da eigentlich nur noch die – dafür bekannte – sogenannte Protestwähler-Partei?

Oder die Frage: Leben wir im 21. Jahrhundert oder befinden wir uns gerade mitten in der ersten industriellen Revolution? Die aggressiven, Fortschritt blockierenden Auffassungen der verschiedenen Vertreter der Organisationen wundern mich schon sehr.

Aber ich habe doch Hoffnung, dass wir eine, wie von Herrn Swoboda beschriebene, neue Bahn erhalten. Einige Politiker äußern sich inzwischen ja doch dementsprechend.

Gerhard Eichhorn, Rusbend