Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Leserbriefe Beamte haben auch nicht mehr
Mehr Meinung Leserbriefe Beamte haben auch nicht mehr
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:13 25.06.2019
Anzeige

Es sollte auch Herrn Neumann bekannt sein, dass pensionierten Beamten neben den üppigen Versorgungsbezügen lebenslange Ansprüche auf Beihilfen zur Gesundheitsvorsorge und im Krankheitsfalle zustehen.

Diese Kosten steigen mit zunehmendem Alter überproportional an. Weiterhin gehören auch Kosten der eventuellen Pflege dazu. So wird sich die von Herrn Zervas genannte Summe schnell ergeben. Nebenbei sollte nicht unerwähnt bleiben, dass auf den öffentlichen Haushalten 757 Milliarden Euro an Versorgungslasten liegen.

Anzeige

Richtig ist, dass auch Beamten Lohnsteuern zahlen. Wenn Herr Neumann aber darauf hinweist, dass die Pension, für die kein Beamter einen Cent selbst beigetragen hat, zu versteuern sind, dann ist das eine Dreistigkeit, da er damit vermitteln will, dass dieses für Empfänger einer Rente nicht gilt. Die Rentner haben es jedoch einem ungerecht behandelten pensionierten Beamten zu verdanken, dass auch sie ihre Rente aufgrund höchstrichterlicher Rechtsprechung, auch Richter stehen im Beamtenverhältnis, versteuern müssen.

Herr Neumann schreibt, neben Weihnachts- und Urlaubsgeld werden auch noch Erfolgsprämien gezahlt. Welche Berufsgruppe meint Herr Neumann damit? Die Beamten des Landes Niedersachsen erhalten in den von Herrn Neumann angesprochenen unteren Gehaltsgruppen ein Weihnachtsgeld und einen kinderbezogenen Zuschlag darauf. Auch erhalten diese, wie auch Beamten der höheren Gehaltsgruppen, eine leistungsorientierte Prämie.

Da wir in einem Staat leben, in dem freie Meinungsäußerung vom Grundgesetz garantiert wird, halte ich den letzten Absatz von Herrn Neumann für eine absolute Frechheit.

Hans-Jürgen Jehle

Bückeburg