Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Leserbriefe Ironie der Geschichte
Mehr Meinung Leserbriefe Ironie der Geschichte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:38 24.05.2019

Teile von Rinteln wurden Teil von Silixen. Das ist auch der Grund, weshalb Silixen bis heute eine Rintelner Vorwahl hat, auch gibt es einen vergünstigten Bustarif von Silixen nach Rinteln.

In diesem ehemaligen Rintelner Gebiet sollen nun also zwei 240 Meter große Windkraftanlagen entstehen, gegen den Willen der Stadt Rinteln. Sie würden das gesamte Wesertal dominieren. Man sehe sie von Todenmann bis Schaumburg, sie würden das Bild des touristischen Rinteln nachhaltig verändern. Gegen den Willen des Gemeinderats Extertal, der dieses Gebiet allerdings selbst vor drei Jahren als Windkraftzone auswies.

Uwe KöllingRinteln