Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Leserbriefe Sparen auf dem Rücken der Kinder
Mehr Meinung Leserbriefe Sparen auf dem Rücken der Kinder
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:06 21.09.2018
Anzeige

Es kann nicht sein, dass es nur darum geht, das Beste für mich als Politiker und für meine Partei rauszuholen. Wenn meine Partei für deine Sache stimmt, stimmst du für meine Sache. Es geht zwar nur um 3,5 Milliarden Euro, ein Tropfen auf den heißen Stein, aber es ist für unsere Kinder und deren Bildung und Zukunft.

Ein Gesetz verhindert, dass dieses Geld verteilt werden kann. Anstatt es zu kippen oder zu ändern, wird diskutiert, werden Bedingungen beiderseits gestellt und Empfindlichkeiten gepflegt.

An die Politiker: Diese Kinder sind unsere Zukunft und sollen die nächsten Steuerzahler werden. Gebt ihnen die Möglichkeit dafür. Nicht nur im Bereich der Digitalisierung. Der Lehrermangel muss behoben werden. Finanzielle Anreize müssen geschaffen werden, angefangen schon bei den Erzieher/innen.

Inklusion und Integration kann nur gelingen, wenn das pädagogische Personal auch dementsprechend ausgebildet ist und die Klassenstärke angepasst wird. Die Eltern dürfen sich aber nicht aus der eigenen Verantwortung ziehen. Sie legen den Grundstein der Kinder und begleiten sie in ihrer Entwicklung. Es gibt im Bereich der Bildung so viel, was angepackt werden muss. 3,5 Milliarden Euro sind allerdings nur der Anfang. Politische Tauschgeschäfte und Empfindlichkeiten bringen unseren Kinder nichts.

Jessica Hohmeier, Niedernwöhren