Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Leserbriefe Wie viel ist uns der Sport wert?
Mehr Meinung Leserbriefe Wie viel ist uns der Sport wert?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:45 16.03.2018
Anzeige

Laut WHO sollten Kinder eine Stunde Sport pro Tag treiben. Dies fördert die persönliche Entwicklung. Die Zeit, die wir Erwachsenen zusammen mit Kindern in sportliche Aktivitäten investieren, ist äußerst lohnenswert. Im Sport gibt es zwei Hauptsäulen: fie Spieler und die Betreuer, also unter anderem Trainer und Schiedsrichter.

Ohne Spieler gibt es keinen Sport, aber ohne Betreuer findet keine effektive Entwicklung statt. Nur die Besten kommen zum Zug. Früher gab es allerorts „Bolzplätze“. Der Unterschied zur heutigen Zeit ist aber, dass die Kinder damals bereits zwei Stunden Fußball im Verein gespielt hatten, bevor sie quasi als Ausgleich noch zum „Bolzen“ gegangen sind.

Aus meiner Sicht ist die Finanzierung einer Multifunktionsanlage nur zum „Abhängen“ eine kostspielige Investition, die besser auch von den ortsansässigen Vereinen mit ihren Betreuern zu Trainingszwecken genutzt werden sollte. Als positiver Nebeneffekt könnten so auch bis dato vereinslose Kinder zum Mitmachen animiert, und so ins Vereinsleben integriert werden (siehe Freizeitliga).

Tom Cross, Bückeburg