Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Der Norden 18 Jugendliche bei Busunglück bei Neuhaus verletzt
Nachrichten Der Norden 18 Jugendliche bei Busunglück bei Neuhaus verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:48 03.03.2013
Foto: Rettungshubschrauber brachten zwei schwer verletzte Jugendliche nach dem Busunglück im Landkreis Holzminden in ein Krankenhaus.
Rettungshubschrauber brachten zwei schwer verletzte Jugendliche nach dem Busunglück im Landkreis Holzminden in ein Krankenhaus. Quelle: dpa
Anzeige
Neuhaus/Hameln

Der Bus sollte am Sonntagmittag etwa 50 Jugendliche von einer Konfirmandenfreizeit in Dassel (Landkreis Northeim) nach Halle in Westfalen zurückbringen. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei geriet der Fahrer in einer Linkskurve bei Neuhaus auf den Seitenstreifen. Daraufhin verlor der 72-Jährige die Kontrolle über das Fahrzeug und der Bus prallte frontal gegen einen Baum. Der Fahrer wurde leicht verletzt.

Rund 150 Einsatzkräfte und zehn Notärzte kümmerten sich um die Unfallopfer. Warum genau es zu dem Unglück kam, war zunächst nicht klar. Die Polizei schloss Alkohol- oder Drogenkonsum aus. „Wir haben den Bus sichergestellt und werden ihn zur Unfallursache untersuchen“, sagte der Sprecher der Polizei Holzminden am Sonntagabend. «Auch den Fahrer werden wir noch befragen, wenn er dazu wieder in der Lage ist.» Die Polizei schätzte den Sachschaden auf rund 20.000 Euro.

dpa

Dieser Artikel wurde aktualisiert.

03.03.2013
Der Norden Groenewold räumt Hotelkosten-Übernahme ein - Früherem Wulff-Sprecher Olaf Glaeseker droht baldige Anklage
03.03.2013
Der Norden Schiffsverkehr beeinträchtigt - Frachter kollidieren im Nord-Ostsee-Kanal
02.03.2013