Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Der Norden Nach Corona-Ausbruch: Gesundheitsamt schließt Grundschule im Ammerland
Nachrichten Der Norden

Ammerland: Corona-Ausbruch - Grundschule geschlossen

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:49 12.10.2021
Alle Kinder und Lehrkräfte in einer Grundschule in Ammerland müssen nach einem Corona-Ausbruch nun wieder ins Home Schooling.
Alle Kinder und Lehrkräfte in einer Grundschule in Ammerland müssen nach einem Corona-Ausbruch nun wieder ins Home Schooling. Quelle: Bodo Schackow/dpa
Anzeige
Westerstede

 Nach einem Corona-Ausbruch ist eine Grundschule im Landkreis Ammerland komplett geschlossen worden. An der Schule in Westerstede hatten sich vier Schülerinnen und Schüler, eine Lehrkraft und zwei weitere Personen mit dem Coronavirus infiziert, teilte der Landkreis mit. Am Dienstag hatten Medien darüber berichtet.

Corona-Tests für die gesamte Schule

Aus den Nachbarklassen seien ebenfalls positive Ergebnisse von ersten Schnelltests an das Gesundheitsamt gemeldet worden, hieß es. Infizierte und Kontaktgruppen wurden unter Quarantäne gestellt. Weil das Ausbruchsgeschehen nicht eingrenzbar sei, habe das Gesundheitsamt die Schule angewiesen, vom Präsenz- in den Distanzunterricht zu wechseln.

Die Schule ist seit Montag geschlossen. In den kommenden Tagen sollen von allen Schülerinnen und Schülern, Lehrerinnen und Lehrern sowie vom Betreuungspersonal Abstriche genommen werden. Bis zum Vorliegen der Testergebnisse sollen alle Klassen im Homeschooling bleiben, teilte der Landkreis mit.

Von dpa/RND