Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Der Norden Feuer vernichtet Mehrfamilienhaus
Nachrichten Der Norden Feuer vernichtet Mehrfamilienhaus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:44 14.09.2018
Symbolbild
Hann. Münden

Bei einem Brand eines Mehrfamilienhauses in Hann. Münden im Süden Niedersachsens haben 15 Menschen ihre Wohnungen verloren. Nach ersten Erkenntnissen sei in der Nacht zum Freitag zunächst ein Haufen Sperrmüll vor dem Gebäude in Flammen aufgegangen, teilte die Polizei am frühen Freitagmorgen mit. Später habe sich das Feuer auf das Haus ausgeweitet.

Kinder aus Haus gerettet

Noch vor dem Eintreffen der Feuerwehr konnte die Polizei nach eigenen Angaben drei Kinder aus dem Haus retten. Die übrigen Bewohner seien selbstständig ins Freie gelaufen. Alle Bewohner blieben den Angaben zufolge unverletzt und kamen in der Nacht bei Bekannten unter.

Der Sachschaden am Gebäude beträgt laut Polizei rund 150 000 Euro. Das Haus ist unbewohnbar. Die Brandursache wird ermittelt.

Von lni

Schock für die Eltern von Neugeborenen in Lingen im Emsland: Googleten sie die Namen der Babys, tauchte als erstes eine Pornoseite aus Neuseeland auf.

13.09.2018

Als Schlossherr tritt der 35-jährige Daniel Cremene in berühmte Fußstapfen: Prinzessin Sophie Dorothea lebte einst im Schloss Ahlden, das heute ein Auktionshaus ist.

13.09.2018

Ein 31 Jahre alter Mann hat am Mittwoch in Hessisch Oldendorf (Kreis Hameln-Pyrmont) einen schweren Unfall vorgetäuscht. Als ihn die Polizei vernehmen wollte, kam er den Beamten quietschfidel zu Fuß entgegen.

13.09.2018