Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Der Norden Booster-Impfung: Darf die dritte Dosis ein anderer Impfstoff sein?
Nachrichten Der Norden

Corona: Darf die Booster-Impfung mit einem anderen Impfstoff sein? – Corona-Frage des Tages

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:03 03.11.2021
Sechs Monate nach den vollständigen Erstimpfung gegen Covid-19 ist eine Impfauffrischung möglich. Doch muss man dabei den gleichen Impfstoff nehmen, wie bei der Grundimmunisierung?
Sechs Monate nach den vollständigen Erstimpfung gegen Covid-19 ist eine Impfauffrischung möglich. Doch muss man dabei den gleichen Impfstoff nehmen, wie bei der Grundimmunisierung? Quelle: Fabian Sommer/dpa
Hannover

Ob die ersten Impfungen mit Astrazeneca, Biontech, Moderna oder Johnson & Johnson gewesen sind: Die dritte Dosis soll laut der Ständigen Impfkommissio...