Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Der Norden Einparken missglückt – Auto kracht in Altarraum
Nachrichten Der Norden Einparken missglückt – Auto kracht in Altarraum
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:05 24.02.2019
Themenbild Quelle: imago stock&people
Emden

Da ist deutlich was schief gegangen: Nachdem eine 47-jährige Fahrerin bei ihrem Automatikwagen das Gas- mit dem Bremspedal verwechselt hatte, schoss das Auto mit hoher Geschwindigkeit über einen Gehweg, durchbrach einen Metallzaun und dann die Mauer eines Gemeindehauses in Emden, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Im Altarraum der Baptistengemeinde kam der Wagen zum Stehen. Die Frau und ihr Ehemann auf dem Beifahrersitz blieben unverletzt. Ein Alkoholtest ergab sowohl bei der Frau als auch bei ihrem 44 Jahre alten Mann 1,65 Promille.

Statiker prüft Einsturzgefahr

Der betroffene Gebäudeteil des Gemeindehauses wurde von der Feuerwehr zunächst provisorisch gesichert und abgestützt. Einsturzgefahr könne nicht ausgeschlossen werden, ein Statiker müsse die Stabilität nun prüfen, erklärte die Polizei. Der Schaden summiert sich nach einer ersten Schätzung auf etliche hunderttausend Euro. Der zuvor neuwertige Geländewagen hat nur noch Schrottwert.

Von RND/dpa

Die Menschen in Niedersachsen und Bremen trinken gerne Bier. Das belegen neue Zahlen des Statistischen Bundesamtes. Niedersachsen und Bremen belegen im bundesweiten vergleich den dritten Platz. Spitzenreiter bleibt aber Bayern.

25.02.2019

Die Zahl der Straftaten gegen Amts- und Mandatsträger in Niedersachsen ist 2017 weiter gestiegen. Für 2018 liegen noch keine Zahlen vor. Der Landtag will Politiker, Rettungskräfte und Ehrenamtliche künftig besser schützen.

24.02.2019

Die alternde Gesellschaft ist eine Herausforderung für Jugendherbergen, denn Kinder und Jugendliche sind ihre größte Zielgruppe. Zudem sind die Ansprüche der Gäste gestiegen.

24.02.2019