Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Der Norden Fledermäuse fühlen sich im Harz wohl
Nachrichten Der Norden Fledermäuse fühlen sich im Harz wohl
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:49 03.01.2017
Eine Fledermaus wird während einer Presseexkursion der Referenzstelle Fledermausschutz zur Erkundung von Fledermausarten am Mühlenwegstollen bei Hüttenrode (Sachsen-Anhalt) gehalten. Fledermäuse fühlen sich im Nationalpark Harz immer wohler.
Eine Fledermaus wird während einer Presseexkursion der Referenzstelle Fledermausschutz zur Erkundung von Fledermausarten am Mühlenwegstollen bei Hüttenrode (Sachsen-Anhalt) gehalten. Fledermäuse fühlen sich im Nationalpark Harz immer wohler. Quelle: dpa (Archiv)
Anzeige
Wernigerode

Vor allem Große Mausohren, Große und Kleine Bartfledermäuse und Wasserfledermäuse seien in den Winterquartieren des Großschutzgebiets in Niedersachsen und Sachsen-Anhalt zuhause. Die nachtaktiven Tiere überwintern in Stollen sowie Fels- und Baumhöhlen. Alle heimischen Fledermäuse gehören zu den gefährdeten und besonders oder streng geschützten Arten. Mit verschiedenen Methoden wird nach Angaben von Knolle das Vorkommen der Tiere, ihr Verbreitungsgebiet und ihre Lebensweisen untersucht.

dpa

Der Norden Zwischen Wunstorf und Herrenhausen - Stundenlange Sperrung der A2 nach Lkw-Unfall
03.01.2017
05.01.2017