Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Der Norden Frau fährt betrunken und ohne Führerschein zur Polizei
Nachrichten Der Norden Frau fährt betrunken und ohne Führerschein zur Polizei
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:25 21.01.2019
Eine Frau ist am Sonntag betrunken und ohne Führerschein zur Polizei in Celle gefahren. Quelle: dpa
Celle

Die Frau war am frühen Sonntagnachmittag ins Kommissariat gekommen, weil sie ihre Handtasche vermisste und diese als gestohlen melden wollte. Vergessen hatte die Frau dabei offenbar, dass sie am Abend zuvor kräftig gefeiert hatte. Jedenfalls muss die 48-Jährige eine derart starke Alkohol-Fahne gehabt haben, dass die Polizeibeamten direkt nach der Anzeigenaufnahme fragten, wie sie denn überhaupt zur Polizei gekommen sei. Die Frau behauptete laut Polizei dabei „steif und fest“, dass sie ohne Auto gekommen sei.

48-Jährige ignoriert Blaulicht und Martinshorn

Eine halbe Stunde später entdeckte allerdings eine Polizeistreife einen Seat an der Fuhsestraße in Celle, der kurz zuvor noch vor der örtlichen Polizeidienststelle geparkt hatte. Darin saß die 48-Jährige –“die Frau mit der Fahne“, wie die Polizei sie beschreibt. Wie betrunken die Frau tatsächlich noch war, zeigte nicht nur später der Atemalkoholtest mit einem Ergebnis über 1,1 Promille, sondern auch das Verhalten der Frau beim Eintreffen der Polizei. Sie will sowohl das Anhaltesignal als auch das Blaulicht und das Martinshorn der Polizei übersehen und überhört haben. Die Beamten konnten sie erst am Lönsweg zum Anhalten bewegen.

Betrunkene Autofahrerin hat auch keinen Führerschein

An dieser Stelle würde die Polizei einem Autofahrer garantiert den Führerschein abnehmen. Das ging bei der 48-Jährigen jedoch nicht. Denn wie sich bei der Überprüfung herausstellte, war dieser der Frau bereits vor mehreren Jahren abgenommen worden. Die Polizei ermittelt nun wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis und Trunkenheit im Verkehr.

Von RND/car

In Deutschland gehen jedes Jahr rund 300 Verkehrstote und Tausende von Verletzten auf das Konto von Alkohol. Können Alkohol-Wegfahrsperren helfen? Beim Verkehrsgerichtstag in Goslar wollen Experten in dieser Woche darüber diskutieren

21.01.2019
Der Norden Havarie eines Gefahrgutschiffes - Tanker vor Otterndorf freigeschleppt

Der Gefahrguttanker, der Montagfrüh in der Elbe auf Grund gelaufen war, konnte Montagmittag befreit werden. Das Schiff hatte 9000 Tonnen Chemikalien an Bord.

21.01.2019

Die 13-jährige Luciana aus Bremen ist wieder da. Die Polizei hatte um Mithilfe bei der Suche nach der Schülerin gebeten, nachdem sie am Donnerstagmorgen nicht in der Schule erschienen war.

21.01.2019