Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Der Norden Frau stirbt nach Messer-Angriff – Lebensgefährte unter Verdacht
Nachrichten Der Norden

Frau stirbt nach Messer-Angriff in Delmenhorst – Lebensgefährte unter Verdacht

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:40 24.03.2021
Bei einer Gewalttat in Delmenhorst ist eine 28-jährige Frau gestorben.
Bei einer Gewalttat in Delmenhorst ist eine 28-jährige Frau gestorben. Quelle: Karl-Josef Hildenbrand/dpa
Anzeige
Delmenhorst

Nach einem Tötungsdelikt in Delmenhorst am Mittwoch hat die Polizei Ermittlungen aufgenommen. Eine junge Frau wurde am Mittag in einem Mehrfamilienhaus von ihrem Lebensgefährten tödlich mit einem Messer verletzt, teilte eine Polizeisprecherin mit.

Zwischen der 28-Jährigen und dem 62-Jährigen soll es demnach zu Streitigkeiten gekommen sein, in deren Folge der Mann zu dem Messer gegriffen haben soll. Die Frau wurde dabei lebensgefährlich verletzt und starb noch vor dem Eintreffen der Rettungskräfte.

Tatverdächtiger vorläufig festgenommen

Drei Kinder waren in der Wohnung. Sie wurden von der Polizei in Obhut genommen und von einem Kriseninterventionsteam betreut.

Der Tatverdächtige wurde zunächst vorläufig festgenommen und zur Polizeidienststelle gebracht. Die Hintergründe der Tat und die familiären Verhältnisse waren zunächst unklar und ebenfalls Gegenstand der Ermittlungen.

Von RND/dpa