Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Der Norden Fußgängerin in Bremen läuft bei rot über die Straße und wird tot gefahren
Nachrichten Der Norden Fußgängerin in Bremen läuft bei rot über die Straße und wird tot gefahren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:52 05.06.2019
Symbolbild Quelle: Friso Gentsch
Bremen

Ein Auto hat in Bremen eine 66-jährige Fußgängerin erfasst und tödlich verletzt. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, wurde die Frau am Vortag beim Überqueren einer Straße angefahren. Sie starb im Krankenhaus. Zeugen zufolge lief die Frau bei rot über die Straße. Während der Unfallaufnahme wurden mehrere Straßen gesperrt.

Unklar war der Ablauf eines zweiten tödlichen Unfalls, bei dem ein 53-Jähriger ums Leben kam. Die Leiche des Pedelec-Fahrers wurde am Mittwoch an einem Deichweg gefunden. Die Ermittler vermuten, dass der 53-Jährige schon am Dienstagabend stürzte und an der Unfallstelle starb. Ein Fremdverschulden schloss die Polizei zunächst aus.

Von RND/lni

Am Pfingstsonntag werden die 45.000 Lehrer an Gymnasien, Grundschulen und Gesamtschulen mit ihren unbezahlten Überstunden die Zehn-Millionen-Marke überschreiten. Das mahnt die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) an.

05.06.2019

Waren die Mathe-Abituraufgaben zu schwierig? Niedersachsens Kultusminister Grant Hendrik Tonne meint Nein. Die Noten bleiben damit bestehen – trotz massiven Schülerprotests.

08.06.2019

Die Messerattacke auf einen 16-Jährigen in einer Bremer Straßenbahn ist aufgeklärt: Ein 27-Jähriger soll für die Tat verantwortlich sein. Er wurde festgenommen und befindet sich mittlerweile in der Psychiatrie.

05.06.2019