Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Der Norden Proben aus Syrien werden in Munster untersucht
Nachrichten Der Norden Proben aus Syrien werden in Munster untersucht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:58 04.09.2013
Die UN-Inspektoren haben in Syrien nach Beweisen für einen mutmaßlichen Giftgasangriff gesucht. Quelle: dpa
Anzeige
Munster

Auf der Grundlage dieser Ergebnisse will ein UN-Expertenteam dann seinen Abschlussbericht erstellen. Von der Bundesregierung gab es am Mittwoch dafür keine Bestätigung. Eine Sprecherin des Auswärtigen Amtes sagte, Deutschland leiste für den UN-Expertenbericht "logistische Unterstützung". Über alle Details sei mit den Vereinten Nationen Vertraulichkeit vereinbart worden. Auch die Bundeswehr wollte keine näheren Angaben machen. Nach Informationen der "Süddeutschen Zeitung" sollen in Munster Betonteile und Textilfasern analysiert werden.

Für die Untersuchung weiterer Proben sind andere Institute zuständig. Das UN-Team hatte sich bis Samstag in Syrien aufgehalten, um an den Orten des mutmaßlichen Angriffs Proben zu nehmen. Einen genauen Termin, wann der Bericht vorgelegt wird, gibt es nicht. Der Westen beschuldigt das Regime von Machthaber Baschar al-Assad, hinter dem mutmaßlichen Giftgasangriff zu stecken. Die USA gehen davon aus, dass dabei mehr als 1400 Menschen getötet worden, darunter mehr als 400 Kinder. Die syrische Führung bestreitet jede Beteiligung und macht im Gegenzug Rebellen verantwortlich.

Anzeige

lni

Der Norden Rätselhafter Dachbodenfund - Tatsächlich, eine uralte Mumie
Karl Doeleke 04.09.2013
04.09.2013
Der Norden Ferienpark Glockenberg in Altenau - Ex-Verwalter muss hinter Gittern
04.09.2013