Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Der Norden Erneut blutige Attacke auf Pferd im Harz
Nachrichten Der Norden Erneut blutige Attacke auf Pferd im Harz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:49 02.11.2017
Quelle: Friso Gentsch/dpa (Symbolbild)
Anzeige
Goslar

Das teilte die Polizei am Donnerstag mit. In Südniedersachsen gab es in der Vergangenheit immer wieder blutige Attacken auf Pferde, zuletzt war im Juni eine Stute auf einer Koppel im Raum Osterode durch zahlreiche Stiche im Genitalbereich schwer verletzt worden. 2015 wurden im Kreis Northeim vier Pferden Schnittverletzungen zugefügt. Davor waren Tiere auch im Südharz, in den Landkreisen Goslar, Hildesheim, Hameln-Pyrmont, Schaumburg und Peine sowie in Salzgitter und Braunschweig zum Teil schwer verletzt worden.

Auch im Emsland war es bereits in der Nacht zum Mittwoch zu einer Attacke gekommen: Ein Täter drang nach Angaben der Polizei in einen Stall in Haren ein und schlug mit einem unbekannten Gegenstand auf ein Pferd ein. Dabei wurde das Tier am Kopf verletzt. Es werde aber wohl keinen bleibenden Schaden davontragen, meinte ein Sprecher.

Anzeige

dpa/jos