Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Der Norden Harzer Touristiker sehen zu Pfingsten „Licht am Horizont“
Nachrichten Der Norden Harzer Touristiker sehen zu Pfingsten „Licht am Horizont“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:49 29.05.2020
Zwei Radsportler sitzen mit ihren Mountainbikes im Sessellift am Bocksberg im Harz und lassen sich zum Bikepark Hahnenklee transportieren. Quelle: Swen Pförtner/dpa
Anzeige
Goslar

Der Tourismus im Harz könnte zu Pfingsten langsam wieder in Schwung kommen. „Es gibt Licht am Horizont“, sagte die Geschäftsführerin des Tourismusverbands HTV, Carola Schmidt. Die Nachfrage nach touristischen Angeboten steige seit Tagen. Da zudem die Weichen für den internationalen Tourismus noch nicht gestellt seien, sehe der Harz derzeit sogar gute Chancen, neue Zielgruppen für sich zu gewinnen. Der Verband habe für eine hohe Auslastung der touristischen Infrastruktur in den kommenden Monaten eine Werbe-Kampagne gestartet. Dazu sollen verstärkt Social-Media-Kanäle genutzt und Kooperationen mit Bloggern, sogenannten Influencern und Online-Vertriebs-Plattformen eingegangen werden. Zu Pfingsten erwarte die Gäste bereits ein großes touristisches Angebot, sagte Schmidt.

Welche touristischen Einrichtungen sind geöffnet?

Die Mehrzahl der Museen und Bergwerke stehe Besuchern offen, sagte eine HTV-Sprecherin. Die meisten Seilbahnen seien in Betrieb, darunter die Burgbergbahn in Bad Harzburg, die von Mountainbikern gern genutzte Bocksberg-Seilbahn in Hahnenklee oder die Wurmbergseilbahn in Braunlage, die Besucher auf den mit 971 Metern höchsten Berg Niedersachsens transportiert. Die Brockenbahn stehe unter Dampf, der Baumwipfelpfad in Bad Harzburg sei geöffnet, dazu auch viele Schlösser, Burgen und Naturhöhlen.

Anzeige

Gibt es Einschränkungen?

Laut HTV kann es sein, dass einige touristische Einrichtungen den Betrieb noch nicht wieder aufgenommen haben, etwa weil es noch Hindernisse bei der Umsetzung der Hygienekonzepte gibt. „Wir empfehlen daher allen Gästen, sich vor dem Besuch auf den Internetseiten der jeweiligen Freizeiteinrichtung über die Öffnungszeiten und eventuelle Einschränkungen zu informieren“, sagte die Sprecherin.

Gibt es Einrichtungen, die dauerhaft geschlossen bleiben, weil sie durch Corona finanziell am Ende sind?

„Uns ist kein Fall bekannt“, sagte die HTV-Sprecherin.

In welchem Umfang sind die gastronomischen Betriebe geöffnet?

Restaurants und Hotels im Harz sind laut HTV mehrheitlich wieder auf Besucher vorbereitet. „Sie bewirten und beherbergen die Gäste im Rahmen der jeweiligen Länderverordnungen.“ Der Harz liegt zu Teilen in Niedersachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen.

Welche Angebote gibt es derzeit für Wanderer?

Alle Wanderwege im Harz sind geöffnet. Abgesehen von den geltenden Abstandsvorgaben gibt es laut HTV seit dem 28. Mai keine weiteren Einschränkungen. Verstärkt nachgefragt sind vor allem die Wanderpässe der Harzer Wandernadel, die mit 222 Stempelstellen eine gute Orientierung für lohnenswerte Wanderausflüge in die Region darstellen.

Steigt die Zahl der Buchungen, weil Touristen im Land bleiben?

„Im Bereich der Ferienhäuser und Ferienwohnungen verzeichnen die Gastgeber eine verstärkte Nachfrage auch schon für die Monate Juni, Juli und August“, sagte die HTV-Sprecherin. „Hotels und Pensionen sprechen derzeit noch von einer verhaltenden Buchungslage.“

Von RND/dpa

Anzeige