Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Der Norden Hells-Angels-Rocker ausgeliefert
Nachrichten Der Norden Hells-Angels-Rocker ausgeliefert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:38 21.11.2013
Foto: Rocker-Boss Frank Hanebuth sitzt auf Mallorca in Untersuchungshaft.
Rocker-Boss Frank Hanebuth sitzt auf Mallorca in Untersuchungshaft. Quelle: dpa
Anzeige
Braunschweig

Die spanischen Ermittler werfen dem 48-Jährigen Mitgliedschaft in einer kriminellen Vereinigung und Erpressung im Auftrag des Charters auf der spanischen Ferieninsel vor, teilte die Generalstaatsanwaltschaft am Donnerstag mit. Der Mann aus dem Kreis Wolfenbüttel bestreite die Taten.

Er sei am 15. November von spanischen Fahndern abgeholt worden. Bei einer Verurteilung könnte auf Wunsch des Rockers die Strafe in Deutschland verbüßt werden.

Der 48-Jährige wurde bereits im August aufgrund eines europäischen Haftbefehls festgenommen. Nach einer Razzia auf Mallorca im Juli befindet sich unter anderem der wohl bekannteste und mächtigste deutsche Rocker-Boss, Frank Hanebuth aus Hannover, auf der spanischen Ferieninsel in Untersuchungshaft. Die Rocker sollen vorgehabt haben, mit Schwarzgeld einen Formel-1-Kurs zu bauen. Ein großer Teil der Verdächtigen hat Vorstrafen und führte auf Mallorca ein Luxusleben.

dpa

Mehr zum Thema

Erpressung, Geldwäsche, Menschen- und Drogenhandel – die Vorwürfe gegen Frank Hanebuth wiegen schwer. Nun haben die Anwälte des hannoverschen Rocker-Chefs erstmals Einblick in die Ermittlungsakten erhalten. Diese umfassen knapp 13.000 Aktenseiten.

Tobias Morchner 08.11.2013
Stadt Hannover Einschüchterungsversuche mit Messer und Bombe - Inkasso nach Art der Hells Angels

Rocker um Frank Hanebuth sollen mutmaßlichen Betrüger eingeschüchtert haben – doch die Abhörprotokolle lassen daran Zweifel aufkommen. Der Inhalt der mitgeschnittenen Gespräche ist oft unverständlich. Vermutlich haben die Akteure Codewörter benutzt.

Tobias Morchner 02.11.2013

Neben dem Hannoveraner Götz von Fromberg soll nun auch ein spanischer Anwalt helfen, Frank Hanebuth frei zu bekommen. Die Ermittlungsakten sind mittlerweile freigegeben, sie sollen 10.000 Seiten umfassen. Der hannoversche Rockerchef ist aus dem Gefängnis auf Mallorca nach Madrid verlegt worden.

27.10.2013
21.11.2013
Der Norden Glätteunfall bei Osnabrück - Massenkarambolage auf der A33
21.11.2013
Der Norden Pferd als Dirigent - „Ich gebe den Ton an!“
21.11.2013