Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Der Norden Hamsterkauf von 50 Kilo Mehl führt zu Rauferei
Nachrichten Der Norden Hamsterkauf von 50 Kilo Mehl führt zu Rauferei
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:40 13.03.2020
Zu einem Streit um einen Hamstereinkauf kam es in Hilter im Kreis Osnabrück. (Symbolbild) Quelle: Matthias Balk/dpa
Anzeige
Hilter

Ein Hamsterkauf von 50 Packungen Mehl hat in einem Supermarkt im Landkreis Osnabrück zu einer Rauferei geführt. Ein Mann hatte in Hilter das Mehl in seinen Einkaufswagen gepackt, wie die Polizei am Freitag mitteilte. An der Kasse wurde ihm der Kauf einer so großen Menge am Donnerstag aber verweigert. Er könne 20 Stück erwerben, die restliche Menge solle aber für andere Kunden im Geschäft bleiben, hieß es.

Der 41-Jährige stritt mit dem Kassierer

Der 41-Jährige zeigte sich uneinsichtig, da er keinen derartigen Hinweis am Regal gesehen habe. Er stritt sich mit einem Kassierer und einem weiteren Mitarbeiter, bevor es dann zu einer körperlichen Auseinandersetzung kam. Die Polizei notierte die Aussagen der Streithähne und nahm die Ermittlungen auf. Am Ende blieben die 50 Kilo Mehl im Supermarkt.

Von RND/lni