Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Der Norden Fahrer flüchtet nach tödlichem Unfall beim Überholen
Nachrichten Der Norden

Hoya: Fahrer flüchtet nach tödlichem Unfall beim Überholen

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:48 16.12.2021
Symbolbild
Symbolbild Quelle: Boris Roessler/dpa
Anzeige
Hoya

Bei einem Überholmanöver hat ein unbekannter Autofahrer in Hoya im Kreis Nienburg einen Unfall mit einem Toten und drei Verletzten verursacht. Anschließend habe er Fahrerflucht begangen, sagte eine Polizeisprecherin am Donnerstag. Den Angaben nach ereignete sich der Unfall am Donnerstagmorgen auf der Landstraße zwischen Schweringen und Bücken, die beide zu Hoya gehören.

Der Fahrer des Kleinwagens soll den Angaben zufolge zwischen Schweringen und Bücken bei dichtem Verkehr zwei Personenwagen und einen Lastwagen überholt haben. Wegen eines entgegenkommenden Autos brach er den Überholvorgang ab und scherte zwischen zwei Lastwagen ein. Anschließend flüchtete er. Die Polizei sucht nun Zeugen, um den Unfallfahrer zu finden.

Der entgegenkommende Autofahrer aus Hannover musste ausweichen, verlor die Kontrolle über sein Auto und prallte mit einem anderen Wagen aus der Samtgemeinde Mittelweser auf der Gegenfahrbahn zusammen. Ein Fahrer starb noch an der Unfallstelle. Die drei anderen Insassen in den beiden Autos, darunter eine schwangere 23-Jährige, wurden schwer verletzt.

Von RND/lni