Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Der Norden ICE-Züge dürfen Freitag nur Tempo 200 fahren
Nachrichten Der Norden ICE-Züge dürfen Freitag nur Tempo 200 fahren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:06 12.01.2017
Der Schnee bremst die ICE-Züge der Bahn aus. Quelle: dpa
Anzeige
Hannover

Wegen des erwarteten Schneefalls wird die Bahn am Freitag die Höchstgeschwindigkeit von ICE-Zügen auf 200 Stundenkilometer reduzieren. Damit sollen Schäden durch aufgewirbelte Schottersteine vermeiden werden, wie die Deutsche Bahn mitteilte. In Niedersachsen müssen sich Bahnreisende auf den Strecken Hannover-Berlin und Hannover-Würzburg auf Verspätungen von etwa 10 bis 20 Minuten einstellen. Da Tempolimit gilt ab Mitternacht.

Grund für das Tempolimit ist die Gefahr von Schäden an den Zügen. Diese könnten entstehen, wenn während der Fahrt Eisklumpen von einem Fahrzeug auf das Schotterbett der Gleise fallen. "Die Schottersteine können an den Unterböden der Fahrzeuge erhebliche Schäden verursachen", sagte ein Bahnsprecher.

Anzeige

Für Freitag hat der Deutsche Wetterdienst in weiten Teilen Deutschlands starken Schneefall vorhergesagt. Die Bahn hält es für möglich, dass Züge Schnee "aufsammeln", der dann als schwerer Klumpen auf wärmeren Abschnitten wieder abfällt. 

frs/dpa

12.01.2017
12.01.2017