Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Der Norden Katze überlebt Sturz aus 30 Metern
Nachrichten Der Norden Katze überlebt Sturz aus 30 Metern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:37 14.02.2014
Eine Katze in Wilhelmshaven hat einen Sprung aus 30 Meter Höhe überlebt. Quelle: dpa (Symbolbild)
Wilhelmshaven

Die Feuerwehr war mit ihrem Werkzeug zunächst nicht an das Tier herangekommen. Der Besitzer beauftragte daraufhin einen Baumkletterer, der am Donnerstagabend in die Baumkrone hochstieg. Die Katze kletterte jedoch noch höher auf einen Ast, den der Arbeiter schließlich absägte. Darauf stürzte das Tier nach Angaben eines Stadtsprechers aus 30 Metern Höhe zu Boden und humpelte unter den Augen vieler Schaulustiger davon.

„Sie hat vielleicht innere Verletzungen und hat sich erstmal verkrochen“, sagte Angela Kruse vom Verein Tierschutz aktiv am Freitag. Das Tier könne vielleicht bald mit einer Falle eingefangen und untersucht werden.

Die Feuerwehr hatte zum Abwarten geraten, weil Katzen auch nach mehreren Tagen in Bäumen, von Hunger und Durst getrieben, wieder hinabsteigen würden. Alternativen zur Bergung wie der Einsatz eines Hubschraubers, ein Gerüst oder die Betäubung des Tieres und ein Auffangen mit einem Netz seien nicht in Frage gekommen.

dpa

Der Norden Regierung sucht Antworten - Weniger Junge, mehr Alte

Mit dem demografischen Wandel in Niedersachsen beschäftigen sich an diesem Montag Politiker, Wissenschaftler und andere Experten in Hannover. Bei dem Kongress der Landesregierung geht es darum, wie das Land auf den Bevölkerungsrückgang und den wachsenden Anteil älterer Menschen reagieren kann.

14.02.2014

Auf Helgoland waren Robben einst verschwunden, erst 1974 wurden sie wieder gesehen. In diesem Winter gab es auf der Hochseeinsel mit mehr als 200 Geburten einen Rekord. Doch die Freude ist nicht ungetrübt: 47 Tiere werden seit Sturm „Xaver“ vermisst.

14.02.2014

Bei einem Unfall auf der Autobahn 1 nahe Groß Ippener (Landkreis Oldenburg) sind am Donnerstagabend zwei Frauen verletzt worden, eine von ihnen schwer.

14.02.2014