Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Der Norden Männer stürmen Polizeiwache in Peine
Nachrichten Der Norden Männer stürmen Polizeiwache in Peine
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:58 07.11.2014
Foto: Kurdische Männer haben eine Polizeiwache in Peine gestürmt.
Kurdische Männer haben eine Polizeiwache in Peine gestürmt. Quelle: dpa (Symbolfoto)
Anzeige
Peine

„Wir haben ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Die Drohungen werden von uns bewertet und werden möglicherweise strafrechtliche Folgen haben.“ Nach Informationen der HAZ soll es sich bei den sechs bis sieben Männern um Mitglieder einer bestimmten kurdischstämmigen Familie handeln. Diese Familie bereitet der Polizei in Niedersachsen seit Jahren Kopfzerbrechen, weil einige Mitglieder laut Landeskriminalamt als extrem gewaltbereit eingeschätzt werden. Das LKA macht sie für 600 Straftaten im Jahr verantwortlich. Mitglieder dieser in clanähnlichen Großfamilien organisierten Kurden fallen immer wieder dadurch auf, dass sie staatliche Autoritäten ablehnen, indem sie Richter und Polizeibeamte bedrohen.

Nach Angaben des Polizeisprechers waren die Kurden am Dienstag nach einer Hausdurchsuchung bei einem der Männer in Peine in die Polizeiwache gestürmt. Gegen den Mann läuft ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts auf räuberische Erpressung. Er soll einen anderen Mann mit einer Waffe bedroht haben. Die Männer sollen den Beamten nach der Razzia gedroht haben, bei weiteren Treffen Gewalt anzuwenden. „Sie haben über die Durchsuchung laut ihren Unmut geäußert“, sagte der Polizeisprecher.

Der Norden Tiergehege aufgebrochen - Unbekannte lassen Luchse frei
09.11.2014
Der Norden Niedersachse knackt Jackpot - Dritter Lotto-Millionär gefunden
06.11.2014
Der Norden Christian Pfeiffer im Interview - „Kritischen Blick auf die Praxis werfen"
Heiko Randermann 06.11.2014