Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Der Norden Proteste gegen AfD-Kundgebung mit Björn Höcke
Nachrichten Der Norden Proteste gegen AfD-Kundgebung mit Björn Höcke
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:40 20.09.2017
Proteste gegen den Auftritt von Björn Höcke bei einer AfD-Kundgebung in Northeim sind angekündigt. Quelle: Archiv
Anzeige
Northeim

Die AfD sei längst „ein Sammelbecken für Fremdenfeindlichkeit, Rassismus und Sexismus“ geworden, heißt es einem Aufruf. Sie stelle Flucht und Zuwanderung als Bedrohung für Menschen, Land und Kultur dar und schüre Hass gegen Schutzsuchende.

Bei der AfD-Kundgebung auf dem Northeimer Münsterplatz sind unter anderem die Landesvorsitzenden Armin Paul Hampel (Niedersachsen), Björn Höcke (Thüringen) und Andreas Kalbitz (Brandenburg) als Redner angekündigt. Höcke falle „immer wieder durch völkisches Vokabular“ auf, teilte das Protestbündnis mit. Kalbitz sei Autor extrem rechter Publikationen gewesen und habe den Verein „Kultur- und Zeitgeschichte, Archiv der Zeit“ geleitet, der „von Nazis, SS-Offizieren und NPD-Funktionären gegründet“ worden sei.

Anzeige

epd