Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Der Norden 800.000 Euro Schaden bei Großbrand in Wohn- und Geschäftshaus
Nachrichten Der Norden 800.000 Euro Schaden bei Großbrand in Wohn- und Geschäftshaus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:33 24.03.2019
Über 100 Feuerwehrleute waren im Einsatz, um das Haus, das in Flammen stand, zu löschen. Quelle: Polizei Rotenburg
Anzeige
Sittensen

Bei einem Brand in einem Wohn- und Geschäftshaus in Sittensen im Landkreis Rotenburg (Wümme) ist ein Schaden von etwa 800 000 Euro entstanden. Das Feuer brach vermutlich in der Küche des dort ansässigen asiatischen Restaurants außerhalb der Geschäftszeiten aus, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Die Flammen breiteten sich von der Küche über das Obergeschoss bis ins Dachgeschoss aus. Das Gebäude brannte bei dem Feuer am Samstag vollständig ab. Die Ursache war bislang unklar.

Eisdiele und vier Wohnungen zerstört

Als der Brand ausbrach, waren keine Menschen im Restaurant. In dem Gebäude befinden sich außerdem eine Eisdiele und vier Wohnungen. Die insgesamt sechs Bewohner blieben unverletzt, da das Gebäude rechtzeitig evakuiert werden konnte. Aufgrund der starken Rauchentwicklung wurden Bewohner in der Nähe gebeten, ihre Fenster und Türen zu schließen.

Anzeige
Über 100 Feuerwehrleute waren im Einsatz, um das Haus, das in Flammen stand, zu löschen. Quelle: Polizei Rotenburg

Insgesamt waren mehr als 100 Feuerwehrleute im Einsatz. Sie konnten den Brand nach einem fünfstündigen Einsatz vollständig löschen. Die Bewohner wurden entweder privat oder in Wohnungen untergebracht, die von der Samtgemeinde Sittensen zur Verfügung gestellt wurden.

Von RND/lni