Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Der Norden Mehr Kontrollen im Harz: Polizei prüft Einhaltung der Corona-Regeln – Ansturm bleibt vorerst aus
Nachrichten Der Norden

Schnee im Harz: Polizei kontrolliert Einhaltung der Corona-Regeln

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:59 23.01.2021
Einsatzkräfte der Polizei überwachen am 16. Januar in Schierke eine Demonstration.
Einsatzkräfte der Polizei überwachen am 16. Januar in Schierke eine Demonstration. Quelle: Matthias Bein/dpa-Zentralbild
Anzeige
Goslar

Wegen der steigenden Temperaturen hat sich die touristische Lage im Harz normalisiert. „Der Besucherandrang ist mächtig zurückgegangen, es ist bei Weitem nicht mehr so extrem wie an den letzten Wochenenden“, sagte ein Polizeisprecher in Goslar am Sonnabend. Einige Parkplätze seien zu hundert Prozent belegt, es gebe aber auch noch Ausweichmöglichkeiten. „Die Temperaturen sind gestiegen, Schnee liegt nur noch in den Höhenlagen“, ergänzte er. Der Polizei seien keine großen Menschengruppen aufgefallen.

181 Bußgeld-Verfahren an einem Wochenende

An den vergangenen Wochenenden war der Besucherandrang enorm gewesen. Deshalb kontrolliert die Polizei die Einhaltung der Corona-Regeln verstärkt. Allein am vergangenen Wochenende wurden 181 Bußgeldverfahren wegen Verstößen gegen die geltenden Corona-Regeln eingeleitet. Für die Nicht-Einhaltung der Maskenpflicht etwa auf Parkplätzen könnten bis zu 150 Euro fällig werden. Ein Verstoß gegen die bestehenden Kontaktbeschränkungen wird mit bis zu 400 Euro geahndet.

Wie hier am 17. Januar waren die Rodelhänge am Torfhaus oft gut besucht. Quelle: Matthias Bein/dpa

Zudem will die Bundespolizei Regionalzüge mit Harz-Ausflüglern wegen der anhaltenden Corona-Pandemie an Wochenenden stärker kontrollieren.

Von RND/lni