Unfall beim Gassi-Gehen: Unter Strom stehende Pfütze tötet Hund
Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Der Norden Unter Strom stehende Pfütze tötet Hund
Nachrichten Der Norden Unter Strom stehende Pfütze tötet Hund
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:26 25.01.2015
Eine unter Strom stehende Pfütze hat in Hamburg einen Hund beim Gassi-Gehen getötet. Quelle: dpa (Symbolfoto)
Anzeige
Hamburg

Der 36-Jährige wollte den Hund anfassen und erlitt einen Stromschlag, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Er klagte über Schmerzen und wurde von Rettungskräften vor Ort versorgt.  

Später stellte sich heraus, dass ein defektes Kabel von einem Verteilerkasten für eine Baustelle durch die Pfütze verlief. Die Polizei sicherte die Gefahrenstelle ab – das Kabel wurde vom Netz genommen. Die Beamten leiteten Ermittlungen wegen fahrlässiger Körperverletzung ein. 

Anzeige

dpa

26.01.2015
25.01.2015
Der Norden Kurioser Wettbewerb auf Usedom - Insulaner gewinnen „Strandkorbsprint-WM“
24.01.2015