Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Der Norden Verletzter Seemann der „Flaminia“ gestorben
Nachrichten Der Norden Verletzter Seemann der „Flaminia“ gestorben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:58 09.10.2012
Knapp drei Monate nach dem Feuer auf dem Containerschiff „Flaminia“ ist ein Besatzungsmitglied an seinen Brandverletzungen gestorben. Das Schiff liegt inzwischen im JadeWeserPort in Wilhelmshaven. (Archiv)
Knapp drei Monate nach dem Feuer auf dem Containerschiff „Flaminia“ ist ein Besatzungsmitglied an seinen Brandverletzungen gestorben. Das Schiff liegt inzwischen im JadeWeserPort in Wilhelmshaven. (Archiv) Quelle: dpa
Anzeige
Buxtehude

Bei dem Unglück am 14. Juli auf dem Atlantik war der Erste Offizier getötet worden, ein weiterer Seemann wird seitdem vermisst. Das Schiff liegt inzwischen im JadeWeserPort in Wilhelmshaven. Dort werden die zum Teil zerstörten Container entladen.

Zuvor hatte es eine wochenlange Hängepartie gegeben, weil kein Land einen Hafen für die „Flaminia“ öffnen wollte.

dpa

Heinrich Thies 11.10.2012
Gabriele Schulte 08.10.2012
08.10.2012