Menü
Anmelden
Nachrichten Pilze aus der Region und ihre Eigenarten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:00 24.09.2020

Pilze aus der Region und ihre Eigenarten

1-3 8 Bilder

Der Birkenporling: Wächst nur auf alten Birken. „Er ist kein Speise-, sondern ein Gesundheitspilz“, sagt Experte Horst Labitzke. Abgekocht hilft er gegen Magenbeschwerden. Und wenn man ihn auf Wunden legt, wirkt er blutstillend.

Quelle: Tim Schaarschmidt

Der Safranschirmling: Wenn man die Hüte paniert und brät, schmecken sie wie Schnitzel. Der Stil ist zäh, aber man kann ihn trocknen, reiben und das Pilzpulver für Soßen und Suppen verwenden.

Quelle: Tim Schaarschmidt

Die Krause Glucke: Wächst nur als Schmarotzer an Kiefern, erinnert etwas an einen Schwamm. Man kann sie in Scheiben schneiden und panieren. „Dann schmeckt der Pilz wie Kalbsschnitzel“, sagt Experte Horst Labitzke.

Quelle: Tim Schaarschmidt
1-3 8 Bilder
Bilder

18 Bilder - Schaumburger Lieblingsplätze

Auto & Verkehr

7 Bilder - Fotostrecke: Hausmittel bei der Autopflege

Bauen & Wohnen

5 Bilder - Fotostrecke: Was taugt ein Luftbefeuchter?