Menü
Anmelden
Nachrichten Umfrage: Neustadt als Fairtrade-Stadt - Was bedeutet das für Sie?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:21 31.01.2020

Umfrage: Neustadt als Fairtrade-Stadt - Was bedeutet das für Sie?

1-3 5 Bilder

Maren Pauselius-Gallon, Verein Asseitun: „Das wird ein Prozess, bei dem über die Stadt hinaus auch Unternehmen und viele andere mitwirken können. Man sagt nicht, jetzt sind wir Fairtrade-Stadt, sondern man macht sich auf den Weg.“

Quelle: Kathrin Götze

Christa Möller, Initiative Gemeinwohlökonomie Neustadt: „Die Zeit ist reif, wir müssen auch wirtschaftlich umdenken. Es kann nicht immer nur billig, billig heißen. Auch wenn ein Fernziel ist, dass regionale und fair gehandelte Produkte auch für alle erschwinglich sein sollen.“

Quelle: Kathrin Götze

Michael Giers, Direktor des Amtsgerichts: „Fairtrade heißt ja zum Beispiel keine Kinderarbeit - das finde ich gut. Schön wäre, wenn auch unsere Landwirte nicht mit zu niedrigen Preisen zugrunde gerichtet würden. Auch das ist Fairtrade.“

Quelle: Kathrin Götze
1-3 5 Bilder
Bilder

10 Bilder - Summer of Lovers

Bilder

54 Bilder - British-Weekend-Sonntag - 2020

Auto & Verkehr

7 Bilder - Fotostrecke: Hausmittel bei der Autopflege

Bauen & Wohnen

5 Bilder - Fotostrecke: Was taugt ein Luftbefeuchter?