Menü
Anmelden
Nachrichten Unglückstag 1. Juni 2010: Explosion einer Bombe
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:00 30.05.2020

Unglückstag 1. Juni 2010: Explosion einer Bombe

Rettungskräfte eilen am Dienstagabend gegen 21.30 Uhr auf dem Schützenplatz in Göttingen zu dem Ort der Entschärfung der Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg. Drei Menschen kommen ums Leben, es gibt zwei Schwerverletzte und vier Leichtverletzte. Die Fliegerbombe explodierte bereits, als der Kampfmittelräumungsdienst noch damit beschäftigt war, die Bombenentschärfung vorzubereiten, die am 1. Juni 2010 um 22.30 Uhr erfolgen sollte.

Quelle: dpa

Rettungskräfte arbeiten am Dienstagabend (01.06.2010) auf dem Schützenplatz in Göttingen an einer Stelle, an der zuvor während einer Bombenentschärfung der Sprengsatz explodierte.

Quelle: dpa

Nach dem Unglück: Untersuchungen der Unglücksstelle und Einsatz von THW-Kräften. Aus dem Bombenloch muss Wasser gepumpt werden.

Quelle: Christina Hinzmann
Auto & Verkehr

7 Bilder - Fotostrecke: Hausmittel bei der Autopflege

Bauen & Wohnen

5 Bilder - Fotostrecke: Was taugt ein Luftbefeuchter?