Menü
Anmelden
Nachrichten Zoff bei „Anne Will“ zum Thema Gerechtigkeit
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:43 28.08.2017

Zoff bei „Anne Will“ zum Thema Gerechtigkeit

4-6 8 Bilder

Der Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen, Armin Laschet (CDU), hörte dagegen meist zu - und ergriff am Ende Partei für Scholz. Von Moderatorin Will auf die Uneinigkeit zwischen SPD und Linke angesprochen, ergriff er Partei für Scholz: „Wenn es stimmen würde, dass die SPD sozialdemokratische Werte nicht mehr vertritt“, sagte er an Wagenknecht gerichtet, „dann müssten sie nicht bei sieben, sondern bei 20 Prozent liegen“.

Quelle: NDR

Im Angriffsmodus: Olaf Scholz. Der SPD-Politiker unterstellte, Wagenknecht sei eine „Verschwörungstheoretikerin wie Donald Trump“.

Quelle: NDR

Zum Thema soziale Gerechtigkeit hatte Anne Will auch „normale“ Wähler geladen. Darunter die alleinerziehende Mutter Katja Lorenz, die über die Schwierigkeiten bei der Wohnungssuche berichtete.

Quelle: NDR
4-6 8 Bilder
Bilder

27 Bilder - Grünkohl To GO

Bilder

11 Bilder - Weihnachtsmarkt Stadthagen

Bilder

29 Bilder - Sonnenuntergang-SN-Leser

Bilder

37 Bilder - Laternenumzug Haste-2021

Auto & Verkehr

7 Bilder - Fotostrecke: Hausmittel bei der Autopflege

Bauen & Wohnen

5 Bilder - Fotostrecke: Was taugt ein Luftbefeuchter?