Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Kultur überregional Auch Mannheim ermittelt gegen Meese
Nachrichten Kultur Kultur überregional Auch Mannheim ermittelt gegen Meese
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:33 18.07.2013
Foto: Jonathan Meese führte Ende Juni im Nationaltheater Mannheim das Stück „Generaltanz den Erzschiller“ auf. Weil er den verbotenen Hitlergruß gezeigt hat, steht der Berliner Künstler Jonathan Meese seit Donnerstag in Kassel vor Gericht.
Jonathan Meese führte Ende Juni im Nationaltheater Mannheim das Stück „Generaltanz den Erzschiller“ auf. Weil er den verbotenen Hitlergruß gezeigt hat, steht der Berliner Künstler Jonathan Meese seit Donnerstag in Kassel vor Gericht. Quelle: dpa
Anzeige
Mannheim

Der Künstler hatte bei einer Theateraufführung während der Mannheimer Schillertage im Juni für Aufregung gesorgt: Er zeigte auf der Bühne mehrmals den Hitlergruß und beschmierte eine Alien-Puppe mit einem Hakenkreuz.

Gegen den Künstler, der 2016 bei den Bayreuther Festspielen Wagners „Parsifal“ inszenieren soll, begann am Donnerstag zudem ein Verfahren in Kassel. Auch hier geht es um einen Hitlergruß in der Öffentlichkeit. Die Staatsanwaltschaft Mannheim mache es nicht vom Verfahrensausgang in Kassel abhängig, ob sie ein Strafverfahren einleite, sagte der Mannheimer Sprecher.

dpa