Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Kultur überregional Kunst hilft
Nachrichten Kultur Kultur überregional Kunst hilft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:21 31.10.2015
Von Uwe Janssen
Jürgen Piquardt wird die Versteigerung leiten. Das hatte der Gastronom und Autor auch schon bei der bislang letzten Auflage im Jahr 2012 getan. Quelle: Archiv
Anzeige
Hannover

Die Chancen, dass eine hübsche Summe zusammenkommt, dürften gar nicht so schlecht stehen. Denn das, was Organisatorin Doris Nürrenbach mit ihrer Privatinitiative „Künstler helfen Kindern“ an Bildern und Skulpturen zusammengetrommelt hat, ist ein ziemlich umfangreicher Querschnitt durch die hannoversche Kunstszene, viele, wenn auch nicht alle, aus kreativen Zellen wie Gedok, BBK oder Eisfabrik. Alle Künstler haben Berührungspunkte mit Hannover. Entweder sie arbeiten hier, haben ihre Ausbildung hier absolviert, sind in Hannover geboren – oder alles zusammen.

Mit dabei sind unter anderem Arbeiten von Edin Bajric, Franz Betz, Kerstin Henschel, Robert Hettich, Karin Hess, Jürgen Friede, Gina Gass, Eberhard Hückstädt, Beate Henne, Damjen Lajic, Stefan Lang, Guido Kratz, Wolfgang Mehl, Asta Rode, Pepa Salas Vilar, Barbara Sowa, Uwe Spiekermann, und, und, und. „Alle waren sofort dabei“, sagt Organisatorin Nürrenbach, die seit 2001 bereits vier Versteigerungen organisiert hat, „eine Mail oder ein Anruf genügen. Einige Künstler haben schon selbst nachgefragt, wann es denn wieder losgeht.“ Jürgen Piquardt wird die Versteigerung leiten. Das hatte der Gastronom und Autor auch schon bei der bislang letzten Auflage im Jahr 2012 getan.

Anzeige

Damals kamen bei 93 Objekten rund 12 000 Euro zusammen. „Das wollen wir am Sonntag toppen“, sagt Doris Nürrenbach. Eine Zahl spricht schon mal dafür: Diesmal werden es 94 Stücke sein. Den Rest entscheiden die Budgets der Kunstfreunde. Der Startpreis beträgt am Sonntag jeweils ein Fünftel des regulären Verkaufspreises, es könnte also auch ein Schnäppchen dabei sein – obwohl man das im Sinne der Veranstaltung natürlich nicht hoffen will.

Los geht’s am Sonntag um 11 Uhr im Regionshaus, Hildesheimer Straße 18.

31.10.2015
Kultur überregional Thomas Fischer im Literarischen Salon - Das Recht auf Krawall
Isabel Christian 27.10.2015
Isabel Christian 27.10.2015