Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Kultur überregional Sorge um historischen Park von Sanssouci
Nachrichten Kultur Kultur überregional Sorge um historischen Park von Sanssouci
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:42 04.11.2013
Spaziergänger genießen die bunten Herbstimpressionen im historischen Park von Sanssouci. Das Unesco-Welterbe ist von Klimawandel bedroht.
Spaziergänger genießen die bunten Herbstimpressionen im historischen Park von Sanssouci. Das Unesco-Welterbe ist von Klimawandel bedroht. Quelle: dpa
Anzeige
Potsdam

Der Klimawandel bedroht das Unesco-Welterbe der Potsdam-Berliner Kulturlandschaft. „Hitze, Trockenheit und Wetterextreme machen den Gärten immer mehr zu schaffen“, sagte der Gartendirektor der Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg, Michael Rohde, der Nachrichtenagentur dpa.

Saftig grüne Wiesen und alte Bäume mit dichtem Laub erscheinen im historischen Park von Sanssouci gefährdet. „Wir machen uns ernste Sorgen, um die Nachpflanzungen zur Bewahrung der Parkbilder auch künftig bewältigen zu können.“ Experten diskutieren am 5. November im Schloss Glienicke über die Auswirkungen des Klimawandels auf historische Gärten.

„Immer mehr Pflanzenschädlinge wandern ein und vermehren sich stark. Die Bäume leiden unter Stress, sterben ab“, sagte Rohde. Ulmen, Eschen und Rotbuchen, neuerdings aber auch Eichen seien besonders gefährdet. Die Baumbestände sind rund 200 Jahre alt.

Der Gartenkünstler Peter Joseph Lenné (1789-1866) hatte eine einzigartige Parklandschaft konzipiert. Raumbildung und Sichtbeziehungen waren sorgfältig aufeinander abstimmt. Einzeln gepflanzte Bäume auf weiten Wiesen, Baum-Gruppen und dichte Gehölzbestände sollten wie ein Landschaftsgemälde wirken.

dpa

Kultur überregional Premiere in der Staatsoper Hannover - Alles so schön bunt hier!
Jutta Rinas 03.11.2013
Kultur überregional Boris Aljinovic und Val McDermit lesen in Hannover - Der kreative Vampir
Daniel Alexander Schacht 03.11.2013