Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Kultur überregional Präsident Putin im Negligé
Nachrichten Kultur Kultur überregional Präsident Putin im Negligé
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:38 03.09.2013
Dieses Gemälde sorgt in Russland für Aufruhr: Präsident Wladimir Putin im Negligé zusammen mit Regierungschef Dmitri Medwedew in blauen Dessous und beachtlicher Oberweite. Quelle: Stringer
Anzeige
Moskau

Nach der Beschlagnahmung eines satirischen Gemäldes in einem russischen Museum, das Kremlchef Wladimir Putin im Nachthemd zeigt, hat die Polizei die Direktorin des Hauses festgenommen. Tatjana Titowa sei in der Nacht von Uniformierten abgeholt worden, als sie in dem Museum in St. Petersburg Bilder aufgehängt habe, sagte Kurator Alexander Donskoi vom Museum der Macht am Dienstag der Agentur Interfax. Erst am frühen Morgen sei sie nach einem Verhör wieder freigelassen worden. Die Polizei habe keine Angaben gemacht, was sie der Frau überhaupt vorwerfe, kritisierte Donskoi.

Das Bild zeigt Präsident Putin im Negligé zusammen mit Regierungschef Dmitri Medwedew in blauen Dessous. Auch drei weitere Gemälde waren beschlagnahmt worden. Nach der Razzia war der Maler und Politkünstler Konstantin Altunin nach Paris geflohen und hatte Asyl beantragt.

Die Ausstellung „Herrscher“, bei der die Bilder gezeigt werden sollten, war als künstlerischer Beitrag zum G20-Gipfel in St. Petersburg geplant. Dazu werden am 5. und 6. September auch Bundeskanzlerin Angela Merkel und US-Präsident Barack Obama erwartet.

dpa

Mehr zum Thema

Jelena Isinbajewa ist so etwas wie eine Nationalheldin in Russland. Mit Eleganz und Grazie hat die 31-jährige Stabhochspringerin knapp 30 Weltrekorde aufgestellt. Ihr Wort hat Gewicht.

16.08.2013
Foto & Video „Es gibt keine Zeit für Träume“ - Pussy Riot-Mitglied Samuzewitsch im Interview

Vor einem Jahr wurde das Urteil über Pussy Riot gesprochen. Wegen einer Anti-Putin-Demonstration wurden die Bandmitglieder zu zwei Jahren Haft verurteilt.Ein Gespräch mit Jekaterina Samuzewitsch, die inzwischen wieder frei ist.

06.03.2018
Deutschland / Weltweit Putin-Gegnerinnen weiter in Haft - Keine Gnade für Pussy Riot

Trotzig kämpfen die inhaftierten Frauen der Band Pussy Riot weiter um Freiheit, anpassen wollen sie sich nicht. Nicht erst seit dem Urteil vor genau einem Jahr gilt der international beachtete Fall als Symbol für die zunehmende Härte von Kremlchef Putin gegen Kritiker.

11.08.2013
02.09.2013
Rainer Wagner 02.09.2013