Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Kultur „Long Shot“: Charlize Theron und Seth Rogen sind (beinahe) ein Traumpaar
Nachrichten Kultur „Long Shot“: Charlize Theron und Seth Rogen sind (beinahe) ein Traumpaar
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:00 19.06.2019
Romanze nicht ausgeschlossen: Charlotte Fields (Charlize Theron) and Fred Flarsky (Seth Rogen). Quelle: Foto: Studiocanal
Hannover

Als er 13 war und sie süße 16, spielte sie seine Babysitterin – und er war schwer in sie verliebt. Als sich die beiden auf einer Benefiz-Gala Jahre später zufällig wiedersehen, ist Fred Flarsky ein gerade arbeitslos gewordener Journalist und Charlotte Field amtierende Außenministerin der Vereinigten Staaten. Kurzerhand stellt Charlotte Fred als Redenschreiber ein.

„Long Shot“ – Der chaotische Fred ist eine Paraderolle für Seth Rogen

In Vorbereitung ihrer noch unangekündigten Präsidentschaftskandidatur will sie das Thema Umwelt pushen. Der stets etwas nachlässig gekleidete, aber prinzipientreue Fred soll ihr dabei helfen – amouröse Verwicklungen nicht ausgeschlossen.

Der Part des unangepassten, leicht chaotischen Fred, den Charlottes Stabschefin sogleich als potenzielles Problem wahrnimmt, ist eine Paraderolle für Seth Rogen. Er hat diesen Typ Mann auch schon in „Superbad“ (2007) verkörpert.

„Long Shot“ – Charlize Theron schüttelt die Politikerin aus dem Ärmel

Auf der anderen Seite schüttelt Charlize Theron die so mondäne wie toughe Politikerin locker aus dem Ärmel. Gar nicht leicht, zwischen ihren beiden so gegensätzlich angelegten Figuren eine glaubhafte romantische Verbindung entstehen zu lassen. Drehbuch und Hauptdarsteller sorgen dafür, dass es dennoch gelingt.

Allerdings kann sich der Film nicht so recht entscheiden, ob er nun lieber eine Romantikkomödie oder eine Politsatire sein will. Was in letztere Richtung geht, ist ohnehin von eher harmloser Natur – wie etwa die Charakterisierung des Präsidenten als luschigen Narzissten, der vom TV kommt und sein Amt vorwiegend als Sprungbrett für eine Kinokarriere betrachtet.

„Long Shot“ – Anarchischer Humor weht durch das Geschehen

Aber wenn die Außenministerin in bekifftem Zustand plötzlich auf eine schwere diplomatische Krise reagieren muss, ahnt man immerhin, was aus „Long Shot“ hätte werden können. Da weht dann auch mal ein Hauch anarchischer Humor durchs Geschehen.

„Long Shot“Regisseur: Jonathan Levine, mit Darsteller: Charlize Theron, Seth RogenFilmlänge: 125 Minuten, FSK Altersfreigabe: ab 12 Jahren

Von Jörg Brandes/RND

Wenige Stunden vor Konzertbeginn eine Karte für das ausverkaufte Rammstein-Konzert legal kaufen? Ja, das war am Sonntag möglich – und auch für Fans in Berlin und Hannover, wo die Band demnächst spielt, könnte es klappen.

18.06.2019

Neues von der teuersten Cover-Band der Welt: Die Hollywood Vampires bringen ihr zweites Album auf den Markt. Johnny Depp, Alice Cooper und Joe Perry haben wieder zusammen Musik gemacht – diesmal so richtig.

18.06.2019

Zum ersten Mal wird ein Fotograf mit dem Friedenspreis des Deutschen Buchhandels ausgezeichnet. Sebastião Salgado macht „die geschändete Erde ebenso sichtbar wie ihre fragile Schönheit“, lautet die Begründung. Aber der Brasilianer tut mehr als das.

18.06.2019