Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Kultur „The Irishman“: Scorsese, Robert De Niro und Al Pacino tauchen ab in die Unterwelt
Nachrichten Kultur „The Irishman“: Scorsese, Robert De Niro und Al Pacino tauchen ab in die Unterwelt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:00 31.07.2019
Robert De Niro (r) steht neben US-Regisseur Martin Scorsese: Die beiden planen einen weiteren gemeinsamen Film. Quelle: Abdeljalil Bounhar/AP/dpa
Los Angeles

Martin Scorsese lässt seine großen Stars Robert De Niro (75) und Al Pacino (79) in die Unterwelt des organisierten Verbrechens absteigen: Im neuen Netflix-Streifen, dem Mafia-Thriller, „The Irishman“, der ab Herbst 2019 beim Streamingdienst zu sehen sein soll, spielt De Niro den Weltkriegsveteranen Frank Sheeran, einen Schwindler und Auftragsmörder.

Der Film, dessen Trailer am Mittwoch veröffentlicht wurde, will den vielen verzweigten Wegen des organisierten Verbrechens im Nachkriegsamerika folgen – bis hin zur großen Politik. Schließlich verschwindet der Gewerkschaftsführer Jimmy Hoffa (Al Pacino) eines Tages – und ohne Spur.

Trailer:„The Irishman“ mit Robert De Niro und Al Pacino

Im Video: Martin Scorseses neuester Film sprengt das Budget

Besondere Aufmerksamkeit erhält die Netflix-Produktion nicht nur wegen der hochkarätigen Besetzung – auch wegen der Special Effects lohnt es sich beim Trailer – und später im Film – genau hinzuschauen. Denn mit gutem altem Make-Up und neuen digitalen Techniken machen Al Pacino und Robert De Niro für Rückblenden Zeitreisen in ihre Jugend.

Doch Martin Scorsese legt sich nach den Dreharbeiten für „The Irishman“ nicht auf die faule Haut. Nach neun gemeinsamen Spielfilmen könnten US-Regisseur Martin Scorsese (76) und Schauspieler Robert De Niro (75) bald eine weitere Zusammenarbeit angehen. In dem geplanten Film „Killers of the Flower Moon“ soll De Niro mit Leonardo DiCaprio (44) auftreten, wie das Branchenportal „Deadline.com“ am Dienstag berichtete. Die Rollen-Verhandlungen seien angelaufen, hieß es.

„Killers of the Flower Moon“: Neuer Film von Scorsese mit DiCaprio und De Niro

Nach Filmen wie „Taxi Driver“, „Wie ein wilder Stier“, „Good Fellas“ und „Casino“ hatten De Niro und Scorsese erst kürzlich „The Irishman“ abgedreht. „Killers of the Flower Moon“, nach einer gleichnamigen Sachbuch-Vorlage, dreht sich um eine Mordserie an Mitgliedern des Osage-Indianerstamms in den 1920er Jahren in Oklahoma, nachdem auf deren Land große Ölvorräte entdeckt worden waren.

Scorsese hatte sich vorige Woche mit Stammesangehörigen in Oklahoma getroffen, wie die Zeitungen „Tulsa World“ „Osage News“ berichteten. Häuptling Geoffrey Standing Bear teilte den Zeitungen mit, dass der Film im Bezirk Osage unter Einbeziehung der dortigen Ureinwohner gedreht werde. Scorsese zufolge soll De Niro den Viehzüchter und Mörder Bill Hale spielen. DiCaprio steht schon seit längerem für eine Hauptrolle fest. Die Dreharbeiten sind für 2020 geplant.

Von RND/dpa/goe