Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Kultur The Prodigy: Frontmann Keith Flint gestorben
Nachrichten Kultur The Prodigy: Frontmann Keith Flint gestorben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:57 04.03.2019
Keith Flint startete als Tänzer bei The Prodigy. Quelle: EPA/HUGO MARIE
Anzeige
Dunmow

Wie britische Medien berichten ist der Prodigy-Sänger Keith Flint im Alter von 49 Jahren am Montagmorgen in seinem Haus in Dunmow, in der Grafschaft Essex, von der Polizei tot aufgefunden worden. Die Polizei sei gerufen worden, weil Sorge um den Gesundheitszustand des Sänger bestanden habe. Vor Ort habe nur noch der Tod des Briten festgestellt werden können. „Der Tod wird nicht als verdächtig behandelt“, zitiert unter anderem die BBC die Polizei. Die Todesursache ist derzeit noch nicht bekannt. Liam Howlett, Bandmitbegründer, schreibt auf dem offiziellen Instagram-Account der Band, dass sich Keith Flint am Wochenende das Leben genommen habe. Eine offizielle Bestätigung seitens der Behörde gibt es noch nicht.

Anzeige

Keith Flint: Prodigy-Mitglieder sind geschockt

Bei Facebook veröffentlicht die Band ein Statement: „In Schock und Trauer können wir den Tod unseres Bruders und besten Freundes Keith Flint bestätigen. Ein wahrer Pionier, Innovator und eine Legende. Er wird für immer vermisst werden. Wir danken Ihnen, dass Sie die Privatsphäre aller Beteiligten zu diesem Zeitpunkt respektieren. “

Ruhet in Frieden: Diese Persönlichkeiten sind 2019 von uns gegangen.

Seine ersten Schritte machte Flint, bekannt durch seine hochgegelten wasserstoffblonden Haare, bei der 1990 gegründeten Band The Prodigy als Tänzer. 1996 gelang ihm der Durchbruch mit der Single Firestarter und Breathe. Noch heute sind die beide Singles die bekanntesten der Bands.

Das letzte Album von The Prodigy erschien 2018

1990 trafen die Bandmitglieder Keith Flint und Leeroy Thornhill Liam Howlett auf einer Party. „Wie ein Weihnachtsgeschenk“ soll Flint das Mixtape von Howlett, der als DJ auflegte, gefunden haben. Das letzte Album von The Prodigy wurde 2018 veröffentlicht: „No Tourists“. Im Juli sollte The Prodigy unter anderem als Headliner beim Deichbrand in Cuxhaven und beim Highfield-Festival bei Leipzig im August auftreten.

Wegbegleiter und Sänger bei den Chemical Brothers, Ed Simons, verabschiedet sich bei Twitter von seinem Freund.

Auch die Veranstalter des Highfield-Festivals in Leipzig verabschieden sich in einem emotionalen Post von dem Musiker.

Haben Sie Suizidgedanken? Dann wenden Sie sich bitte an folgende Rufnummern:

(Telefon-Hotline (kostenfrei, 24 h), auch Auskunft über lokale Hilfsdienste:

0800/111 0 111 (ev.)

0800/111 0 222 (rk.)

0800/111 0 333 (für Kinder / Jugendliche)

E-Mail: unter www.telefonseelsorge.de

Von RND/goe