Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Kultur Bund verkauft Berliner Stadtschloss-Grundstück
Nachrichten Kultur Bund verkauft Berliner Stadtschloss-Grundstück
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:37 16.03.2011
Als Modell schon wieder aufgebaut: Das Berliner Stadtschloss soll in einigen Jahren wieder an Ort und Stelle stehen. Quelle: dpa
Anzeige

Der Wiederaufbau des Berliner Stadtschlosses (Humboldtforum) ist formal einen kleinen Schritt vorangekommen. Der Haushaltsausschuss des Bundestages beschloss am Mittwoch, das rund 22 000 Quadratmeter große Baugrundstück an die Stiftung Berliner Schloss zu verkaufen, teilte die Berliner CDU-Bundestagsabgeordnete Stefanie Vogelsang mit.

Die Stiftung ist vom Bund gegründet worden und als Bauherr eingesetzt. Die Entscheidung ist endgültig und muss keine weiteren Gremien passieren. Der Verkaufspreis beträgt rund 34 Millionen Euro. Der Bundestag hatte 2007 dem Wiederaufbau des Stadtschlosses zugestimmt. Aus Spargründen wurde der Baubeginn später von 2011 auf 2014 verschoben. Nach den bisherigen Plänen soll das Gebäude nun bis 2018/19 entstehen.

Anzeige

Bei dem Grundstück handelt es sich um den Standort des ehemaligen Berliner Hohenzollernschlosses, das als Kriegsruine zu DDR-Zeiten gesprengt wurde und des bis 2008 abgerissenen Palastes der Republik. Der Wiederaufbau mit historischen Fassaden soll mehr als eine halbe Milliarde Euro kosten. In dem rekonstruierten Gebäude im Herzen der Hauptstadt soll unter dem Namen Humboldtforum ein Kultur- und Veranstaltungszentrum entstehen.

dpa