Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Kultur „Fack Ju Göhte 2“ feiert Weltpremiere
Nachrichten Kultur „Fack Ju Göhte 2“ feiert Weltpremiere
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:55 08.09.2015
Der zweite Teil von „Fack Ju Göhte“ dürfte ähnlich viele Fans in die Kinos locken - wenn es nach den kreischenden Teenies bei der Weltpremiere geht. Quelle: dpa
München

„Es ist ja auch nicht alltäglich, es ist nicht mein Leben“, sagte Hauptdarsteller Elyas M'Barek, der die jungen Mädchen zum Kreischen brachte. „Und darum ist es besonders schön, wenn man sowas wie heute erleben kann.“ Mit seinem Image als Sex-Symbol könne er nicht viel anfangen. „Ich halte generell nicht so viel von Oberflächlichkeiten und komischen Stempeln, die man bekommt. Man selbst fühlt sich ja vielleicht ganz anders.“

M'Barek spielt im Film wieder den Ex-Knacki Zeki Müller, der als Lehrer mit ungewöhnlichen Methoden die Herzen seiner Schüler erobert. Dieses Mal geht es auf Klassenfahrt nach Thailand.

Alle bekannten Schauspieler des ersten Teils sind wieder dabei. Neben M'Barek sind das Jella Haase („Chantal, heul leise!“), Karoline Herfurth als überengagierte Junglehrerin, Uschi Glas als frustrierte ältere Kollegin, Max von der Groeben als Danger und Katja Riemann als Schulleiterin.

dpa

Kultur Filmfest in Venedig - Johnny Depp als Mafiaboss

Das Filmfest in Venedig wartet mit einigen Überraschungen auf: So hat Johnny Depp in seiner Karriere spielte schon höchst unterschiedliche Charaktere gespielt. Jetzt gibt er einen Mafioso, der gleichzeitig für den Geheimsdienst arbeitet.

04.09.2015
Kultur Helge Schneider im Cinemaxx - "Lass knacken, Helge"

Kapuzenjacke, verhuschtes Winken und jede Gesichtsmuskelregung verheißt nackten Wahnsinn: Vor 400 Fans hat Helge Schneider am Dienstagabend im hannoverschen Cinemaxx "Lass knacken, Helge" vorgestellt - seinen neuen Film.

Simon Benne 21.08.2015

Das Festivalpublikum in Locarno hat wie erwartet den deutschen Spielfilm "Der Staat gegen Fritz Bauer" zum Sieger gekürt. Die Jury des Hauptwettbewerbs überraschte mit unerwarteten Entscheidungen.

15.08.2015